Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Rallye durch den Wald

Von
Mit Baumrindenstücken und Grillkohle zauberten Kinder bei der NABU-Herbstrallye kleine Kunstwerke auf Papier. Foto: Belser Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch. Bestes Wetter war der NABU-Herbstrallye für Kinder unter dem Motto "Natur entdecken" beschert.

Einige Kinder fanden sich dazu in Trillfingen am "Sitz der Weisheit" ein. Ihnen wurde ein spannendes Programm angeboten. Gleich die erste Aufgabe bestand darin, zehn spezielle Dinge im Wald zu suchen. Die Kinder durften diese dann präsentieren und es wurde ein KimSpiel damit gemacht.

Als nächstes hatte das Kinder-Team des NABU Haigerloch einen Pfad vorbereitet, auf dem es galt Dinge zu finden, die an dieser Stelle falsch sind. So musste man Blätter an Nadelbäumen entdecken, es waren Fichtenzapfen in Laubbäumen aufgehängt, aber auch Müll, einen Pfannenwender oder ähnliches sollte man suchen und finden. Nicht jeder entdeckte alle falschen Dinge.

Danach war im Wald eine Runde mit Seilen markiert. Hier durfte man zuerst normal sehend, dann mit verbundenen Augen entlanggehen, mal innerhalb oder außerhalb des Seils, um zu testen, wie anders sich die zu gehende Strecke anfühlt.

Für die nächste Aufgabe konnte man auf dem Rückweg zur Grillstelle Bäume begutachten, die eine schöne Rinde hatten. Diese durfte man dann mit Grillkohlen auf ein großes Blatt Papier abpausen. So entstanden wunderbare Kunstwerke. Zum Abschluss fand dann das große Zapfen-Zielwerfen statt, das allen großen Spaß machte.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.