Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Porträt der Theben AG

Von
Nach elf Jahren endete am Montag die Ära von Thomas Goes als Vorstandsvorsitzender der Theben AG. Archivfoto: Fechter Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Theben AG bestätigte gestern offiziell das Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden Thomas Goes (59) aus dem Unternehmen. Seine Nachfolge treten Thomas Sell (49) und Andreas Stratmann (47) an.

Haigerloch. "Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die weitere Entwicklung und Führung des Unternehmens scheidet Herr Goes mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzender aus der Gesellschaft aus. Er wird auch keine weiteren Funktionen im Unternehmen fortführen", erklärte das Unternehmen gestern in einer Pressemitteilung. Bereits am Montag waren Mitarbeiter des Unternehmens betriebsintern über die Trennung informiert worden.

Thomas Goes stand über elf Jahre an der Spitze der fast 100 Jahre alten Firma, die 1921 als Paul Schwenk Apparatebau in Stuttgart gegründet worden war. 1988 war er zum Theben-Werk Zeitautomatik GmbH gestoßen, wie die Firma damals noch hieß. Ein Jahr später übernahm er die Leitung der Personalabteilung und wechselte am 22. April 2002 in den Vorstand der Theben AG. Der Aufsichtsrat bestellte Goes im Juli 2004 zum Vorstandsvorsitzenden.

"Theben ist ein erfolgreiches Unternehmen. In manchen Bereichen zählen wir zu den Weltmarktführern – eine Stellung, die wir uns unter der Führung von Thomas Goes erarbeitet haben", erklärte Andreas Stratmann, Vorstand Technik. Damit man aber auch in Zukunft an der Spitze bleibe, wolle man sich weiterentwickeln.

Stratmanns Vorstandskollege Thomas Sell, Vorstand Vertrieb-Marketing der Theben AG, nahm das Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden "mit Bedauern zur Kenntnis" und bedankte sich bei ihm für seine "jahrzehntelange vertrauensvolle Arbeit." Nun setze man die Segel, um den Vorsprung der Premiummarke Theben auszubauen.

Aufgabengebiete und Zuständigkeiten von Thomas Goes hat der Aufsichtsrat der AG auf die beiden Vorstände Thomas Sell und Andreas Stratmann aufgeteilt. Mit Thomas Sell aus Haigerloch hält ein langjähriger Theben-Mitarbeiter künftig die Fäden im Bereich Vertrieb, Marketing und Produktmanagement in der Hand. Andreas Stratmanns Zuständigkeit unterstehen künftig die Ressorts Entwicklung, Produktion, Informationstechnik, Personal, Finanzen und Controlling.

Thomas Sell, ausgebildeter Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH), stieß nach sieben bei der Firma Vaillant 2001 als Marketingleiter zur Theben AG. Ein Jahr später übernahm er die Vertriebsleitung für die Märkte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Im Jahr 2007 wurde sein Aufgabengebiet durch den weltweiten Export ausgedehnt. Im August 2013 berief der Aufsichtsrat der Theben AG Sell in den Vorstand.

Andreas Stratmann studierte Elektrotechnik an der Ruhr-Universität in Bochum und absolvierte parallel ein betriebswirtschaftliches Zusatzstudium. 1998 promovierte er im Fach Elektrotechnik. Von 2008 bis 2010 war Stratmann als persönlicher Referent des stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH tätig. 2011 gründete der 47-Jährige schließlich die Bosch Power Tec GmbH, baute sie auf und führte sie als Geschäftsführer.

Im April 2014 übernahm er als Vorstand Technik die Nachfolge von Johannes Renner, der altershalber aus der Theben AG ausschied.

Wirtschaft

Mit Tochterunternehmen in Frankreich, Großbritannien, Italien, der Schweiz, Spanien sowie in den Niederlanden und in Singapur und weltweit über 60 Vertretungen zählt die Theben AG mit Hauptsitz in Haigerloch zu den führenden Herstellern von Zeitschaltgeräten, Beleuchtungs- und Klimasteuerungen sowie Komponenten der Gebäudesystemtechnik KNX.

Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz von über 115 Millionen Euro. Weltweit beschäftigt die Theben-Gruppe über 700 Mitarbeiter, davon rund 580 in Deutschland. Theben-Produkte wurden mehrfach mit renommierten Designpreisen ausgezeichnet. 2015 erhielt das Unternehmen die Auszeichnung "Most innovative brand 2015" in der Kategorie "Beleuchtung und Energie" durch die Jury des "Plus X Awards".

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading