Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Letzte Saison vor Groß-Sanierung

Von
Startklar für die Freibadsaison: Betriebsleiter Jens Walter (Mitte) und die Rettungsschwimmer Felix (links) und Brian freuen sich auf die Eröffnung am Pfingstwochenende. Foto: Fechter Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch. Skeptischer Blick zum Himmel: Am Pfingstwochenende öffnet das Haigerlocher Freibad, und ausgerechnet in den Tagen vorher legt der Frühsommer eine Pause ein. Betriebsleiter Jens Walter ist aber optimistisch, dass die Freibadfreunde auch in diesem Sommer eine schöne Badesaison mit vielen warmen Tagen erleben werden.

In den letzten Tagen und Wochen hat das Freibadteam mit Hochdruck daran gearbeitet, das Bad in gutem Zustand zu präsentieren. Das Wasser ist eingelassen, die Becken müssen nur noch mal abgesaugt werden. Auch die Chlorung wird dieser Tage in Betrieb genommen. Die Umwälzung läuft laut Walter gut.

Über den Winter gab es wieder Fliesenschäden in den Becken, das ist schließlich auch der Grund, warum das Freibad im kommenden Jahr saniert wird. Die Schäden zeigen sich immer erst, wenn das Becken abgelassen und grob geputzt ist, erklärt der Betriebsleiter. Die Fliesen müssen extra von einer Fachfirma produziert werden, und in jedem Jahr stellt sich laut Jens Walter die spannende Frage, ob sie rechtzeitig geliefert werden. Aber letztendlich hat es auch in diesem Jahr geklappt.

Natürlich hätte sich das Freibadteam in den vergangenen Tagen eine Fortsetzung des Frühsommerwetters gewünscht, um das Wasser auf eine angenehme Temperatur zu bringen. So wird in den ersten Tagen schon noch ein bisschen Mut dazugehören, in die Schwimmbecken zu steigen. Die Stamm-Badegäste, die den Beginn der Freibadsaison herbeisehnen, lassen sich erfahrungsgemäß davon nicht abschrecken. Und wenn die Sonne ein paar Tage scheint, kommen auch die weniger Hartgesottenen ins Freibad.

Beim Dienst am und ums Becken wird Walter auch in diesem Jahr von Sinja Newberry und Rettungsschwimmern der DLRG Haigerloch und aus dem Raum Schömberg unterstützt. Egon Hipp kümmert sich wie in den letzten 36 Jahren um die Technik, Hans Beuter ist vor allem für die Pflege der Anlage verantwortlich.

Verschiedene Veranstaltungen sind auch in diesem Jahr im Freibad geplant, so das beliebte Candle-Light-Schwimmen und das Hundeschwimmen zum Saison-Ende. Wenn es das Wetter zulässt, soll es auch noch ein 24-Stunden-Schwimmen geben, das fiel im letzten Jahr ins Wasser. Auch ein Volleyball-Turnier wird wieder veranstaltet.

Die Öffnungszeiten bleiben gleich wie in den Vorjahren: Werktags von 8 bis 20 Uhr, Samstags, Sonn- und Feiertags 9 bis 19 Uhr. Auch an den Eintrittspreisen hat sich nichts geändert. Erwachsene zahlen für die Einzelkarte 3 Euro, für die Zehnerkarte 24 und für die Saisonkarte 42 Euro. Ermäßigt kostet die Einzelkarte 1,50, die Zehnerkarte 12 und die Saisonkarte 22 Euro. Die Familienkarte kostet 96 Euro.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading