Bildung: Anfang September erste Sommerschule für 25 Kinder der Klassen vier und fünf

Haigerloch (sz). In der letzten Sommerferienwoche bieten das Gymnasium in Haigerloch, die Witthauschule mit Außenstelle Trillfingen und die Wiesentalschule in Gruol in Kooperation mit dem Landestheater Tübingen (LTT) und dem Haus Nazareth zum ersten Mal eine Sommerschule an.

Schon im Jahr 2019 wurde bereits an über 50 Standorten in Baden-Württemberg die Sommerschulkonzeption umgesetzt und so ist es sehr erfreulich, dass nun auch in der Haigerlocher Schullandschaft vom 7. bis 11. September die Türen im Achterbau des Gymnasiums für die ersten 25 Sommerschulkinder geöffnet sein werden.

Ziel des Haigerlocher Sommerschulkonzeptes ist, dass die Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf aus Klasse vier und fünf motiviert und gestärkt in ihr erstes Jahr an ihrer weiterführenden Schule oder ihr zweites Jahr am Gymnasium starten.

Vormittags werden die wichtigsten Kenntnisse in den Grundfächern Deutsch, Mathematik und Englisch aufgefrischt, um so individuelle Wissenslücken durch gezielte Förderung zu schließen. Die Kinder werden hier von ausgebildeten Fachlehrkräfte betreut. Die Motivation und die Lernfähigkeit sollen durch das gemeinsame Lernen ebenfalls gesteigert werden, außerdem wird auch auf die Vermittlung sozialer Kompetenzen Wert gelegt.

Mit den Kooperationspartnern Haus Nazareth und LTT werden nachmittags spielerisch unter dem Motto "Ich trau mich" Teambildung und Ich-Stärkung gefördert.

Die Teilnahme an allen Aktivitäten, einschließlich Frühstück, Mittagessen und Getränken ist kostenlos und wird vom Kultusministerium gefördert.

Anmeldeformulare findet man auf der Homepage des Gymnasiums Haigerloch: www.gymnasium-haigerloch.de, sowie auf der Seite der Witthauschule: www.witthauschule.de.

Weitere Fragen beantwortet Lehrerin Jutta Wolf. Sie ist zu erreichen über: wolf@gymnasium-haigerloch.de oder über das Sekretariat des Gymnasiums, Telefon 07474/95470. Die Anmeldung ist bis Freitag, 17. Juli möglich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: