Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Dieses Jahr gibt es viele hochgiftige Knollenblätterpilze

Von

Eine Pilzwanderung mit Wolfgang Zeiser fand in Owingen statt, an der trotz leichtem Regen viele Interessierte teilnahmen. Neben verschiedenen essbaren Pilzen wurde auch ein Knollenblätterpilz gefunden. "Von diesen gibt es in diesem Jahr sehr viele", warnte Zeiser die Hobby-Pilzsucher und zeigte den Teilnehmern dessen wichtigste Erkennungsmerkmale. Einer der Teilnehmer hatte einen Giftpilz mitgebracht, den Zeiser bisher selbst nicht kannte. Dieses Beispiel zeige, dass es schwierig sei, einfach draufloszugehen und Pilze zu sammeln. Die Gefahr, einen Giftpilz zu erwischen, sei sehr groß. Eine Frau fand essbare Herbsttrompeten, die sie seit sechs Jahren nicht mehr gesehen hatte. Weitere Pilzwanderungen sind in Planung. Foto: privat

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.