Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Den Teamgeist gestärkt

Von
Eine eingeschworene Truppe: Die Jungmusiker der fünf Musikvereine Gruol, Bittelbronn, Weildorf, Stetten und Wiesenstetten stärkten den Teamgeist beim Probenwochenende in Sigmaringen. Foto: Buchholz Foto: Schwarzwälder-Bote

Haigerloch/Empfingen. Ein besonderer Ausflug stand in diesem Jahr bei der gemeinsamen Jugendkapelle der Musikvereine Bittelbronn, Gruol, Stetten, Weildorf und Wiesenstetten auf dem Programm. Gemeinsam mit ihren Jugendleitern und dem Jugenddirigenten Manuel Steidel verbrachten die Jungmusikanten ein Probewochenende in der Jugendherberge in Sigmaringen.

Mit einer lockeren Gesamtprobe starteten die Nachwuchsmusiker in das Probenwochenende und bei intensiven Registerproben wurde den Musikstücken dann tags darauf der Feinschliff verpasst. In der anschließenden Gesamtprobe wurde das Erlernte aus den Registerproben verinnerlicht. Um den Kopf zwischendurch etwas frei zu bekommen, hatten die Jungmusikanten Zeit für gemeinsame Spiele und eine Nachtwanderung unter dem Motto: "Fledermäuse – die unheimlichen Jäger der Nacht". Ein Experte führte die Gruppe an der Donau entlang, wo man nach Fledermäusen Ausschau hielt und ihre Rufe mit einem BAT-Detektor hörbar machte.

Am Sonntagvormittag gab es zum Abschluss der Probentage nochmals eine Gesamtprobe. Jugenddirigent Manuel Steidel war mit den musikalischen Fortschritten mehr als zufrieden. Das Probewochenende diente zugleich dazu, den Teamgeist der Jungmusikanten über die fünf Ortschaften hinweg zu stärken.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading