Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Amt mit viel Herzblut ausgeübt

Von
Trillfingens Ortsvorsteher Hermann Heim verzichtet bei der Kommunalwahl im Mai 2019 auf eine weitere Kandidatur als Ortschafts- und Gemeinderat. Archivfoto: Lenski Foto: Schwarzwälder Bote

Trillfingens Ortsvorsteher Hermann Heim wird sich nach 15 Jahren aus der Haigerlocher Kommunalpolitik zurückziehen. Dies gab er am Mittwoch am Ende der zehnten Sitzung des Trillfinger Ortschaftsrates in diesem Jahr bekannt.

Haigerloch-Trillfingen. Bei die Kommunalwahl im Mai 2019 werde er nicht mehr als Kandidat zur Verfügung stehen, weder für den Ortschaftsrat noch für den Gemeinderat, wie Heim erklärte.

Die Gründe, die ihn zu dieser Entscheidung bewogen haben, sind vielschichtig – zum Beispiel hat Hermann Heim auch ehrenamtliche Verpflichtungen bei der Handwerkskammer. Vorrangig spielt für ihn aber sein Alter eine Rolle. Im Februar 2019 werde er 67 Jahre alt und sei damit ältester Ortsvorsteher im Stadtgebiet, erklärt er. Dass er über den Mai 2019 hinaus keine weiteres politisches Mandat mehr anstrebe, habe er dem Trillfinger Ortschaftsrat bereits bei seiner Wahl vor fünf Jahren mitgeteilt.

Seine Verpflichtungen als Ortsvorsteher habe er stets gerne übernommen, da sein Herz an Trillfingen hänge, wie er gegenüber unser Zeitung sagte. Man brauche aber für dieses Amt aber nicht nur viel Herzblut, sondern man müsse darin auch viel Zeit investieren. Diese Zeit möchte er in Zukunft mehr mit seiner Frau Karin und den Enkeln verbringen. Hermann Heim möchte auch in den Urlaub fahren können, ohne immer das Handy zur Hand haben zu müssen – für den Fall, dringend gebraucht zu werden.

Hermann Heim hatte bei der Kommunalwahl im Juni 2004 auf der Trillfinger Bürgerliste erstmals für einen Sitz im Ortschaftsrat kandidiert und nach dem damaligen Ortsvorsteher Jürgen Beuter ( †) die zweitmeisten Stimmen aller 16 Bewerber bekommen (527). In seiner ersten Legislaturperiode wurde Hermann Heim gleich zum Stellvertreter von Ortsvorsteher Beuter gewählt. Nach den Kommunalwahlen 2009 wurde er dann Trillfinger Ortsvorsteher.

In jenem Wahljahr gelang Heim zudem bei seiner ersten Kandidatur auf der Liste der Freien Wähler für den Haigerlocher Gemeinderat auch auf Anhieb der Sprung in das gesamtstädtische Parlament.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading