In Vaihingen an der Enz hat in der Nacht eine Autowerkstatt gebrannt. Foto: dpa

Beim Brand in einer Autowerkstatt in Vaihingen an der Enz entsteht ein Millionenschaden. Ein Feuerwehrmann wird verletzt. Die Brandursache ist noch völlig unklar.

Vaihingen/Enz - Eine Autowerkstatt ist in der Nacht zum Mittwoch in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) komplett ausgebrannt. Der Schaden liegt nach Schätzungen bei rund einer Million Euro. In der Werkstatt standen laut Polizei mehrere Autos und Hebebühnen. Ein benachbartes Mehrfamilienhaus wurde evakuiert.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf umliegende Gebäude aber verhindern und den Brand nach zwei Stunden löschen. Ein Feuerwehrmann stürzte bei den Löscharbeiten und verletzte sich leicht. Nach ersten Erkenntnissen war das Gebäude nicht einsturzgefährdet. Ermittler untersuchten den Brandort am Mittwochmorgen. Was das Feuer auslöste, war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: