Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Nach dem Singen öffnet der Basar

Von
Im "Weihnachtszimmer" des Kindergartens stapelt sich bereits das von Eltern Gebastelte für den Verkauf. Foto: Schnurr Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Wolf-Ulrich Schnurr

Geislingen. "Unsere Eltern sind unglaublich fleißig", freut sich Daniela Hatzenbühler. Im "Weihnachtszimmer" des katholischen Kindergartens St. Michael, dessen Leiterin sie ist, häuft sich Selbstgebasteltes.

Am morgigen Sonntag, 14. Dezember, wird es wohl noch viel mehr sein. Dann beginnt im ersten Stock des Schlosses, wo der Kindergarten derzeit untergebracht ist, der fünftägige Adventsbasar.

Der Erlös der dabei verkauften Dinge soll zum Erwerb neuer Einrichtungsgegenstände für die derzeit im Totalumbau befindlichen Räume in der Brühlstraße dienen. Nach der Fasnet, so Hatzenbühlers Hoffnung, soll der Kindergarten wieder umziehen.

Der Adventsbasar öffnet erstmals im Anschluss an das siebte Geislinger Adventssingen, das am Sonntag um 17 Uhr im Innenhof des Wasserschlosses beginnt. Außerdem wird das dritte, von Firmlingen der katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich gestaltete Adventsfenster geöffnet.

Der Basar hat an den darauffolgenden Tagen, Montag bis Donnerstag, 15. bis 18. Dezember, jeweils von 13.30 bis 16 Uhr geöffnet. Der Verkaufserlös ist als Beitrag zur Finanzierung des laufenden Kindergartenumbaus vorgesehen.

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.