Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Kinder führen Besucher durchs Haus

Von
Die St.-Michael-Kinder sind Ende März in das erneuerte Gebäude umgezogen (großes Bild). Deutlich heller als zuvor ist das Äußere des Kindergartens geworden; am Wunschbaum können Besucher des Einweihungsfests Stoffstücke mit guten Wünschen für den Kindergarten aufhängen; Kinder ab einem Jahr werden in der Krippengruppe betreut. Fotos: Schnurr Foto: Schwarzwälder-Bote

Geislingen (wus). Morgen geht ganz offiziell ein Jahr zu Ende, während dessen der katholische Kindergarten St. Michael in Geislingen entkernt, teilweise abgerissen und vollständig neu gestaltet worden ist.

Das Einweihungsfest gestalten die Kleinen mit – so hat das die regelmäßige "Kinderkonferenz" mit den Erzieherinnen beschlossen. Die Feier beginnt mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Ulrich um 9.30 Uhr. Es schließt sich der Festakt mit Segnung im nahen Kindergarten an. Fürbitten sprechen die Kindergartenkinder selbst, und sie werden auch eine Eröffnungsrede halten. Danach ist ein Tag der offenen Tür geplant. Interessierte Besucher werden im Stundentakt von Kindern durch das vollständig erneuerte und erweiterte Gebäude geführt.

Heller, höher und moderner sind die Räume durch den Umbau geworden. Außerdem wurden Schall schluckende Schaumstoffelemente an den Decken befestigt, die die Lärmbelastung verringern.

Sonne-, Mond-, Wolken- und Sternschnuppen-Gruppe haben jeweils einen eigenen Nebenraum erhalten. Außerdem gibt es Zimmer für Besprechungen mit Eltern oder die Vorschuluntersuchungen. Ein gut ausgestatteter Werkraum und ein Malatelier stehen zur Verfügung.

Zentral im Gebäude, direkt gegenüber dem Haupteingang, befindet sich die große Küche, in der gemeinsam gekocht werden kann. Der Sanitärraum hat einen Wasserspielbereich bekommen, und ein langer, verglaster Spielflur verbindet alle Räume im Altbau aus dem Jahr 1960.

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.