Masken auf: Mit bedeckten Augen lassen die Grundschüler einen Becher Wasser kreisen, ohne auch nur einen Tropfen zu verschütten.  Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: Antje Wäschle besucht Geislinger Grundschulkinder / Geschichte fesselt

Geislingen. Im Rahmen der Fredericktage haben die dritten Klassen der Grundschule am Schlossgarten aus Geislingen und Binsdorf eine Autorenlesung der besonderen Art erlebt: Die Autorin Antje Wäschle aus Neukirch las aus ihrem Buch "Das Geheimnis der sieben Zaubermurmeln" vor und ließ die Drittklässler für zwei Schulstunden ihren schulischen Alltag vergessen.

Wäschle verstand es hervorragend, die Kinder regelrecht zu faszinieren. Sie erklärte ihnen nicht nur, wie ein Buch überhaupt zustande kommt und dass die Zeichnungen aus dem Buch von ihrer Tochter stammen; sie machte die jungen Zuhörer auch neugierig auf mehr.

Gemeinsam machten sie sich auf zu einer Traumreise, welche im Klassenraum nur noch die Stimme der Autorin und gleichmäßiges Atmen der Kinder vernehmen ließ. Auch die anwesenden Lehrerinnen und Büchereimitarbeiterinnen nahm Wäschle so in einen entspannten Zustand mit.

Zudem waren die Kinder begeistert davon, dass man mit verdeckten Augen und ohne Sprechen einen vollen Becher Wasser im Kreis von einem zum anderen weiterreichen kann – ohne einen Tropfen zu verschütten.

Somit war die Lesung tatsächlich etwas für alle Sinne, was alle Teilnehmer faszinierte und begeisterte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: