Die Kreisstraße zwischen Betra und Empfingen ist seit Mai 2020 gesperrt. Voraussichtlich bis Mitte Mai soll es auch noch dauern, bis die Straße freigegeben werden kann. (Archivfoto) Foto: Baiker

Noch mehrere Wochen müssen sich Autofahrer sowie Bewohner von Empfingen, Betra und Sulz in Geduld üben, bis die Kreisstraße 4762 fertig sein soll. Doch es gibt Licht am Horizont: Wann genau welche Arbeiten erledigt werden sollen, teilt das Landratsamt jetzt mit.

Empfingen/Horb-Betra/Sulz - Jogger, Fußgänger, Radfahrer und auch Autos dürften auch in den kommenden Wochen noch illegal auf der rund drei Kilometer langen halbfertiggen Kreisstraße unterwegs sein. Denn bis die Strecke fertig ist, wird es noch dauern. Das bestätigt jetzt das Landratsamt unserer Zeitung auf Nachfrage. Eine Sprecherin sagt: "Das Bauunternehmen hat mitgeteilt dass der Einbau der Deckschichten auf die 16. und 17. Kalenderwoche, also ab 19. April, terminiert sind. Danach müssen noch sämtliche Bankettarbeiten ausgeführt werden. So dass je nach Witterung die Baumaßnahme voraussichtlich in der ersten bis zweiten Maiwoche baulich abgeschlossen werden kann." Im Vorfeld müssten aber erst noch diverse Boden- und Oberbodenarbeiten gemacht werden. Damit solle ab diesem Donnerstag begonnen werden.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: