Den Tänzer Andrew Cummings packt der Wahnsinn im Corona-Käfig: Dreharbeiten für Eric Gauthiers Beitrag „Covid Cage“ zum „The Dying Swans Project“ Foto: Gauthier Dance

64 Künstlern gibt Eric Gauthier mit seinem „The Dying Swans Project“ in der Coronapandemie eine Perspektive. Am 16. April gehen die 16 Kurzfilme online. Wir haben schon reingeschaut.

Stuttgart - Schon wieder Ausgangssperre? Immer noch Lockdown? Wem die Zeit daheim lang wird, dem reicht Eric Gauthier mit seinem Film-Tanz-Projekt „The Dying Swans“ nun die Hand. Von diesem Freitagvormittag an sind die 16 kurzen Filme auf diversen Kanälen online: In jedem trifft ein Tänzer oder eine Tänzerin von Gauthier Dance für ein Drei-Minuten-Solo auf einen Choreografen, einen Filmemacher, einen Komponisten – und manche Szenen erlauben tatsächlich kleine Fluchten an Orte, die derzeit unerreichbar sind: Stadtbibliothek! Wilhelma! Eine Theaterbühne!

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€