Den Tänzer Andrew Cummings packt der Wahnsinn im Corona-Käfig: Dreharbeiten für Eric Gauthiers Beitrag „Covid Cage“ zum „The Dying Swans Project“ Foto: Gauthier Dance

64 Künstlern gibt Eric Gauthier mit seinem „The Dying Swans Project“ in der Coronapandemie eine Perspektive. Am 16. April gehen die 16 Kurzfilme online. Wir haben schon reingeschaut.

Stuttgart - Schon wieder Ausgangssperre? Immer noch Lockdown? Wem die Zeit daheim lang wird, dem reicht Eric Gauthier mit seinem Film-Tanz-Projekt „The Dying Swans“ nun die Hand. Von diesem Freitagvormittag an sind die 16 kurzen Filme auf diversen Kanälen online: In jedem trifft ein Tänzer oder eine Tänzerin von Gauthier Dance für ein Drei-Minuten-Solo auf einen Choreografen, einen Filmemacher, einen Komponisten – und manche Szenen erlauben tatsächlich kleine Fluchten an Orte, die derzeit unerreichbar sind: Stadtbibliothek! Wilhelma! Eine Theaterbühne!

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: