Der schönste Grund zum Feiern: Heute beginnt das Sommerfest vor zauberhafter Kulisse. In unserer Bildergalerie beantworten wir die wichtigsten Fragen. Foto: dpa

Pech, wer gerade in den Süden gefahren ist. Denn Urlaubsstimmung kommt in diesem Jahr auch beim Stuttgarter Sommerfest auf. Laut Wetterbericht wird es tropisch heiß. Und mit den 29 Ständen rund um den Eckensee und vor dem Neuen Schloss kann kein Hotelbuffet mithalten.

Stuttgart - Volksfest? Weinfest? Schlemmermarkt? Das Stuttgarter Sommerfest passt in keine dieser ­Kategorien. Im Prinzip ist dieses Fest eine Gartenparty vom Feinsten in einer ganz besonderen Kulisse. Eine Gartenparty, die von Königsbau, Neuem Schloss, Kunstmuseum und Opernhaus umrahmt wird. Mit den weißen Zelten wurde 1991, beim ersten Sommerfest anlässlich der Rad-WM in Stuttgart, ein Markstein der Eleganz gesetzt.

Eigentlich hätte ihr Erfinder, der damalige Marktamtschef Lothar Breitkreuz, längst ein Denkmal verdient. Dass sich die Stuttgarter dieses Fest seither nie mehr ­haben nehmen lassen, ist ihm aber sicher ­genug an Nachruhm.

In unserer Bildergalerie klären wir die wichtigsten Fragen zum Fest: Bis wann darf gefeiert werden und wer ist in diesem Jahr neu dabei? Klicken Sie sich durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: