Marius Seemann (am Ball) und Blerim Nuhiji geben beim Bezirksligisten SC Wellendingen weiter den Ton an.Foto: Neff Foto: Schwarzwälder Bote

Fußball: Sport-Club Wellendingen setzt Zusammenarbeit mit Trainerteam fort

Fußball-Bezirkligist SC Wellendingen baut in der kommenden Saison weiter auf das Spielertrainer-Duo Marius Seemann und Blerim Nuhiji. Weiterhin wird auch SC-Urgestein Güngör Aygan unterstützend an der Seitenlinie sein. Auch der Trainer der zweiten Mannschaft (Kreisliga C), Thomas Hafner, bleibt dem Sport-Club erhalten.

"Wir freuen uns, die Arbeit mit dem kompletten Trainer- und Betreuerteam fortsetzen zu können. Auch ein Großteil der Mannschaft hat ihre Zusage für die nächste Saison gegeben. Mit der bisher kurzen Saison, (aus neun Spielen holte der SC 14 Punkte steht derzeit auf Platz 7) sind wir sehr zufrieden. Durch die Corona-Pause stehen die Trainer eigentlich erst am Anfang der Arbeit und der Entwicklung der Mannschaft", betont SC-Abteilungsleiter Rainer Haller.

Spielertrainer Marius Seemann, der in Zukunft die Kommandos mehr von der Seitenlinie als vom Spielfeld aus geben will, geht davon aus, dass der Württembergische Fußballverband wohl in nicht allzu großer Ferne den Abbruch der Saison verkünden wird, auch wenn der WFV sich bislang geziert habe, klare Ansagen zu machen und bislang immer noch den 9. Mai als Deadline für einen möglichen Restart nennt. Dieser ist nach der Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April aber mehr als fraglich.

Insofern laufen die Planungen des aktuellen Tabellensiebten der Bezirksliga auf einen Neustart im August hinaus. "Positiv ist, dass wir trotz der Corona-Unterbrechung schon sehr früh Planungssicherheit beim Spielerkader haben", sagt Seemann und fügt hinzu: "Wir haben nun noch genug Zeit, um die Mannschaft auf ein paar Positionen zu verstärken. Speziell im Sturm und auf den Außenbahnen halten wir die Augen nach Verstärkungen offen."

Den ersten Neuzugang für die Runde 2021/2022 kann das Trainerteam Seemann und Nuhiji bereits präsentieren. Nach einem einjährigen Gastspiel beim Landesligisten FC 07 Albstadt kommt Mittelfeldspieler Richard Titer wieder zurück an seine alte Wirkungsstätte. Der 28-Jährige spielte zuvor schon zwei Jahre für den Sport-Club. Ansonsten glaubt Seemann, der mit dem SC in seine nun schon vierte Saison als Spielertrainer geht, dass auf dem Spielermarkt wohl erst Leben rein komme, wenn klar ist, wie es weiter geht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: