Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSV Straßberg kassiert vierte Pleite in Folge

Von
Daniel Holzmann bereitete das 1:2 von Edgar Huber vor. Am Ende unterlag der TSV Straßberg aber mit 1:3. Foto: Kara

FV Ravensburg II – TSV Straßberg 3:1 (0:0). Der TSV Straßberg kommt in dieser Saison einfach noch nicht in Tritt. Im Gastspiel bei der Ravensburger Oberliga-Reserve kassierten die Schmeien-Kicker die vierte Niederlage in Folge und bleiben damit auf einem Abstiegsplatz.

Dabei erlebten Zuschauer im Ravensburg eine ausgeglichene erste Halbzeit, in der beide Mannschaften je zwei Torchancen hatten, die aber ungenutzt blieben. "Wir haben in den ersten 45 Minuten gut mitgehalten", sagt der Straßberger Trainer Oliver Pfaff.

Doch zu Beginn des zweiten Durchgangs wurde seine Mannschaft zweimal kalt erwischt: Zunächst hatte der TSV Glück, als Christian Barth einen Freistoß von der linken Seite an den Innenpfosten des Straßberger Gehäuses zirkelte, von wo der Ball ins Feld zurück sprang (49.). Doch zwei Minuten später schlug es doch ein, als die Gäste nach einem Ravensburger Angriff nicht aus der Gefahrenzone brachte und Jonas Valtin vom rechten Strafraumeck einfach mal abzog und den Ball im linken Winkel zum 1:0 versenkte. Fünf Minuten später wurde ein weiter Abschlag von FV-Torhüter Stefan Kovachevikj per Kopf verlängert zu Arjan Lashani, der in den Lauf von Sven Spekking spielte. Der wurde im Strafraum zwar gestoppt; der Ball landete aber bei tim Lauenroth, der aus spitzem Winkel zum 2:0 einschoss.

Straßberg steckte aber nicht auf und erspielte sich gute Chancen durch Dominik Kosic und Daniel Holzmann und wurde in der 86. Minute belohnt, als Edgar Huber nach einer Holzmann-Flanke den Ball am heraus geeilten FV-Schlussmann Kovachevikj vorbei zum 1:2 ins Netz schob. Doch in der Schlussphase fing sich der TSV einen Konter ein, den der eingewechselte Willibroad Gumuh zum 3:1 einschob .

TSV Straßberg: Eisen; N. Heckendorf, M.-P. Kleiner, Kosic, Huber, Seßler (81. Lutz), Plaumann (87. Lauw), T. Wissenbach, Hahn, Holzmann, Müller (52. Balci).

Tore: 1:0 Valtin (51.), 2:0 Lauenroth (56.), 2:1 Huber (86.), 3:1 Gumuh (90.).

Schiedsrichter: Jan Streckenbach (Dettingen/Erms).

Ergebnisse vom 12. Spieltag

FC Albstadt - TSG Balingen II4:1
FC Mengen - SV Ochsenhausen3:0
TSV Trillfingen - FV Olympia Laupheim0:0
FV Rot-Weiß Weiler - FV Bad Schussenried3:0
SV Kehlen - TSV Straßberg1:3
VfB Friedrichshafen - FC Ostrach5:0
FV Ravensburg II - FV Biberach2:2
SV Weingarten - TSV Nusplingen0:3

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Albstadt11  30:10 20  28
2. VfB Friedrichshafen11  29:9 20  28
3. FV Rot-Weiß Weiler11  24:12 12  25
4. FC Mengen13  32:15 17  23
5. SV Mietingen11  20:16 4  18
6. FV Biberach11  23:16 7  17
7. FV Ravensburg II12  25:22 3  16
8. TSV Nusplingen11  12:18 -6  16
9. SV Ochsenhausen11  15:18 -3  15
10. SV Kehlen12  24:28 -4  15
11. FV Olympia Laupheim12  15:12 3  13
12. FV Bad Schussenried12  13:19 -6  13
13. FC Ostrach11  17:24 -7  13
14. TSV Straßberg11  15:26 -11  11
15. TSG Balingen II11  18:26 -8  10
16. SV Weingarten10  9:18 -9  8
17. TSV Trillfingen11  6:38 -32  1
Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.