Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen: Heimkonto bleibt leer

Von
Der Heim-Komplex hat weiter Bestand: Gegen die SV Elversberg setzte es für Tobias Dierberger (rechts) und die TSG Balingen erneut eine Niederlage. Foto: Kara

Es bleibt dabei: Die TSG Balingen kann in ihrem "Wohnzimmer" nicht mehr gewinnen. Die 2:4-Niederlage gegen die SV Elversberg war bereits die siebte Heimpleite in Folge.

In der Vorsaison holten die Eyachstädter noch 33 ihrer 41 Punkte in der Bizerba-Arena und legten so den Grundstein zum Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest. Die Bilanz in dieser Runde lautet bislang: Null Punkte im eigenen Stadion.

Entsprechend war auch die Stimmung nach dem Schlusspfiff. Enttäuscht und frustiert marschierten die Balinger Spieler über den Rasen. Obwohl stark ersatzgeschwächt hatten sie gegen Tabellendritten einen hohen Aufwand betrieben und aus einem 0:2-Rückstand durch einen Elfmeter von Denis Epstein und einem Treffer der Marke Tor des Monats von Lulas Foelsch ein 2:2 gemacht – um dann aber am Ende wieder mit leeren Händen dazustehen.

Denn im Gegensatz zu den Hausherren nutzten die Gäste aus dem Saarland ihre Möglichkeiten konsequenter aus und profierten auch von Fehlern der TSG in der Defensive.

"Wir hätten es aber einfacher haben können, denn in der ersten Halbzeit hatten wir außer den beiden Toren noch mehrere Möglichkeiten, um den Vorsprung auszubauen. Dann hätten wir mehr Ruhe gehabt", sagt der Elversberger Torhüter Frank Lehmann. Der 30-jährige Schömberger steht seit drei Jahren in Diensten der Sportvereinigung und nahm bei seiner zweiten Rückkehr in die "alte Heimat" erstmals die Punkte mit. "Wir wussten, dass Balingen nach dem Elfmeter, den wir unnötigerweise verursacht haben, noch einmal kommen würde in der zweiten Halbzeit. Mein alter Kollege ›Foelschi‹ hat dann gut erkannt, dass ich weit vor dem Tor gestanden bin, weil ich immer mitspiele – und das würde ich auch so wieder tun – und hat den Ball klasse unter die Latte gesetzt. Das können nicht viele in dieser Liga", zollt Lehmann seinem Kumpel Respekt. "Danach war die Frage, wie wir das 2:2 wegstecken. Brechen wir ein und verlieren noch oder geben wir weiter Gas?"

Die Antwort gab nur 30 Sekunden später Del-Angelo Williams mit der Elversberger 3:2-Führung, und in der Schlussphase machte Sinan Tekerci mit 2:4-Endstand (89.) den Sack zu. "Ich denke der Sieg ist verdient. Aber ich ziehe vor Balingen den Hut. Die TSG betreibt extrem viel Aufwand und das wird irgendwann belohnt, da bin ich mir sicher ", sagt Lehmann.

Damit es aber soweit kommt müssen die Eyachstädter erst ihre Defizite abstellen. "Es ist immer das Gleiche; wir machen vorne unsere Chancen nicht rein und kassieren hinten zu einfache Gegentore, weil wir nicht optimal stehen", sagt Innenverteidiger Matthias Schmitz. "Vor dem 0:1 hatten wir die Möglichkeit in Führung zu gehen. Vor dem 0:2 hatten wir einen Kopfball an die Latte von Daniel Seemann, und dann machen wir das 2:2 und kassieren postwendend das 2:3. Aber jammern hilft nicht, wir müssen einfach weitermachen." So sieht es auch Tobias Dierberger. "Wir haben extrem viel investiert, obwohl wir derzeit sehr wenige Spieler sind. Es ist ärgerlich, dass wir wieder ohne Punkte da stehen. Aber wir haben einfach zu viele Leichtsinnsfehler in unserem Spiel, die müssen wir abstellen. Wir müssen nun dringend punkten, sonst wird es richtig eng."

Die nächste Aufgabe wird aber keinen Deut leichter für die TSG, die beim FC Homburg gastiert.  Zum Auswärtsspiel nach bietet die TSG wieder einen Fanbus an. Abfahrt ist am Samstag um 8.45 Uhr bei der Bizerba-Arena. Der Fahrtpreis beträgt 25 Euro. Anmeldungen sind möglich bei Alexander Bothner unter 0172/9403827, Markus Metz unter 0157/78889515 oder per E-Mal an fanbus@tsg-fussball.de.

Ergebnisse vom 17. Spieltag

FSV Mainz 05 II - FK Pirmasens4:4
Astoria Walldorf - TSV Steinbach2:4
FSV Frankfurt - 1899 Hoffenheim II0:0
SSV Ulm 1846 - Bahlinger SC5:0
FC Gießen - Kickers Offenbach1:1
Bayern Alzenau - SV Elversberg1:2
TSG Balingen - TuS RW Koblenzabges.
SC Freiburg II - VfR Aalen2:1
1. FC Saarbrücken - FC 08 Homburg2:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. 1. FC Saarbrücken17  39:16 23  43
2. SV Elversberg17  43:20 23  38
3. TSV Steinbach17  32:14 18  36
4. FC 08 Homburg17  32:26 6  33
5. SSV Ulm 184617  33:22 11  25
6. FSV Mainz 05 II17  22:22 0  25
7. Bayern Alzenau17  25:23 2  24
8. SC Freiburg II17  24:27 -3  24
9. 1899 Hoffenheim II17  29:25 4  23
10. Kickers Offenbach17  21:23 -2  23
11. Astoria Walldorf17  29:27 2  22
12. Bahlinger SC17  29:31 -2  21
13. VfR Aalen17  22:20 2  20
14. FSV Frankfurt17  16:26 -10  19
15. FC Gießen17  15:32 -17  17
16. FK Pirmasens17  16:30 -14  13
17. TSG Balingen16  19:34 -15  8
18. TuS RW Koblenz16  10:38 -28  4
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.