Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Wittendorf im Test erfolgreich

Von
Hat für den SV Wittendorf getroffen: Henry Seeger (rechts). Foto: Burkhardt

Der SV Wittendorf hat auch sein zweites Testspiel gewonnen.

Unter der Woche war der Landesligist beim SV Oberwolfach knapp mit 2:1 erfolgreich. Die Treffer zum Erfolg steuerten dabei in der zweiten Halbzeit Henry Seeger und Sommerneuzugang Sandro Mihic bei, die damit den knappen Rückstand zur Pause noch zu einem Sieg umbogen.

Wittendorfs Trainer Stefan Jäkle sprach von einem sehr aufschlussreichen Testspiel: "Wir haben gesehen wozu wir in der Lage sind, und es ist uns nicht verborgen geblieben, dass wir in unserem Spiel noch Defizite haben. In der ersten Halbzeit hatten wir gegen die sehr ballsicheren Gastgeber Probleme im Spielaufbau, und auch nach Ballverlust haben wir nicht so agiert, wie wir uns das wünschen. Nach dem Seitenwechsel konnten wir uns steigern."

Beim südbadischen Landesligisten, der in der abgebrochenen Vorsaison den dritten Schlussrang belegte, agierten die Gäste von der langen Furche wieder sehr offensiv. Christian Braun und Sandro Bossert agierten im Sturmzentrum als Doppelspitze und auf den Flügeln sorgten Henry Seeger und Sandro Mihic für die notwendige Unterstützung. Erstmals stand Marvin Kaupp zwischen den Pfosten von Anfang an auf dem Platz.

In der 28. Spielminute gingen die Südbadener auf ihrem Kunstrasenplatz durch Jonas Dieterle in Führung. Über die linke Abwehrseite der Gäste gelangte schlussendlich Jonas Dieterle an den Ball und ließ Wittendorfs Keeper Marvin Kaupp keine Abwehrchance.

Nach dem Seitenwechsel wechselten die Gastgeber gleich siebenmal aus, und Wittendorf profitierte beim Ausgleichstreffer von Henry Seeger durch eine gute Balleroberung. Die Gäste waren in Halbzeit zwei besser im Spiel und erzielten in der 76. Spielminute den Führungstreffer. Dennis Tinnefeld und Sandro Bossert scheiterten noch, ehe Sandro Mihic dann doch noch den Ball über die Linie drückte. Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten blieb es bei diesem Ergebnis. Die Reihe der Testspiele wird am Freitagabend in Wittendorf gegen den SV Hirrlingen ab 19 Uhr fortgesetzt.

Der SV Wittendorf spielte mit: Marvin Kaupp, David Klein (55. Simon Spissinger), Cedric Wälde (55. Robin Schillinger), Radion Eckert (70. Jacob Schmid), Christian Braun (55. Tim Jung), Robert Ruoff, Sandro Bossert, Sandro Mihic, Henry Seeger, Dennis Tinnefeld (70. Patrick Möhrle), Kai Totzl.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.