Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Spvgg Holzgerlingen: Martin Oßwald geht

Von
Martin Oßwald. Foto: Archiv/Kraushaar

Die Spvgg Holzgelringen braucht einen neuen Trainer: Martin Oßwald wird den Tabellenelften der Fußball-Landesliga am Saisonende verlassen, bis dahin aber Coach bleiben. "Die Nachricht und seine Entscheidung, die wir respektieren, kamen für uns Verantwortliche sehr überraschend", sagt Rainer Tremmel, sportlicher Leiter der Spvgg Holzgerlingen.

Der enorme Zeitaufwand und die fehlende Zeit für die Familie seien der Grund für die Entscheidung gewesen. Tremmel: "Wir hätten gerne noch ein Jahr mit ihm weitergemacht, hatten hierzu auch Anfang Januar mit dem Trainerteam ein gutes Gespräch. Nichts desto trotz liegt das ganze Augenmerk nun auf der Rückrunde, um den Klassenerhalt in der Landesliga zu sichern. Parallel werden wir nun mit der Trainersuche für die kommende Saison beginnen."

Als Spieler in Regionalliga

Der 48-jährige Oßwald stammt aus Weil im Schönbuch und war als Spieler unter anderem für die TSF Ditzingen in der damals drittklassigen Regionalliga aktiv. Von 2014 bis 2017 war er zunächst Trainer bei der Spvgg Weil im Schönbuch, ehe er im Sommer 2018 die Spvgg Holzgerlingen übernahm.

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.