Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Reiner Scheu: Von der Bank auf die Tribüne

Von
Arbeitsplatzwechsel für Reiner Scheu: von der Bank auf die Tribüne. Foto: Morat

Weg von der Trainerbank – rauf auf die Tribüne zum Beobachten, Analysieren und Schreiben. Der Villinger Fußball-Lehrer Reiner Scheu hat seit August einen neuen Job und fühlt sich total wohl dabei. Der 63-Jährige beobachtet für den Regionalliga-Aufsteiger TSG Balingen dessen Liga-Gegner – wenn diese beim SC Freiburg oder beim VfB Stuttgart II gastieren.

Sechs Seiten Aufschrift sind nach 90 Minuten die Regel. Die kleinsten Details notiert Reiner Scheu für seinen Freund, Trainerkollegen und früheren Schützling Ralf Volkwein, dem Coach der TSG Balingen.

Es geht nicht nur um das Defensivverhalten des kommenden Gegners der Balinger, sondern um viel mehr. "Welche Struktur hat das Offensivspiel? Wie sehen die Standards aus? Welche Spieler ragen heraus? Wie wird das Pressing betrieben? Und, und... Sieben Mal war er bereits für die TSG unterwegs. Viele Beobachtungen sollen noch dazukommen.

Sonntags verfasst Reiner Scheu die Analyse per Computer. Spätestens montags liegen die Scouting-Ergebnisse Ralf Volkwein vor.

Wie das neue Arbeitsgebiet von Reiner Scheu entstand? "Ich hatte dem Ralf im Frühjahr zur Oberliga-Meisterschaft gratuliert, dann kamen wir beim Thema Scouting in ein intensives Gespräch." Bei der TSG Balingen war die Gegnerbeobachtung bis dahin längst nicht so ausgeprägt. Durch Reiner Scheu wurde diese nun professionell.

Wenn der Villinger Pädagoge über sein neues Arbeitsgebiet berichet, ist seine Begeisterung sofort herauszuhören. "Es passt toll. Ich schaue gerne guten Fußball. Dazu ist nun der ganze Druck weg, den ich als Trainer all die Jahre hatte." Scheu hatte bei all seinen Stationen die Messlatte auch für sich selbst hoch angelegt. Nicht überraschend ist deshalb von ihm zu hören, "dass ich viele unruhige Nächte hatte. Heute bin ich wieder viel ausgeglichener"

Dies bedeutet aber nicht, dass Reiner Scheu doch nicht eines Tages noch einmal als Coach zurückkehrt. Auch wenn ihm der aktuelle Job so viel Freude bereitet.

Ergebnisse vom 20. Spieltag

Bayern Alzenau - TSV Steinbachabges.
VfR Aalen - Kickers Offenbachabges.
Bahlinger SC - 1899 Hoffenheim II0:1
1. FC Saarbrücken - TuS RW Koblenz7:0
FC Gießen - FK Pirmasens1:1
SSV Ulm 1846 - FC 08 Homburg2:0
Astoria Walldorf - TSG Balingen4:0
FSV Mainz 05 II - FSV Frankfurt2:1
SC Freiburg II - SV Elversberg0:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. 1. FC Saarbrücken20  47:17 30  49
2. SV Elversberg20  47:22 25  45
3. TSV Steinbach19  35:14 21  42
4. FC 08 Homburg20  34:28 6  37
5. SSV Ulm 184620  36:23 13  31
6. FSV Mainz 05 II20  28:26 2  31
7. 1899 Hoffenheim II20  34:27 7  29
8. Astoria Walldorf20  36:29 7  28
9. Bahlinger SC20  32:33 -1  27
10. Kickers Offenbach19  24:25 -1  26
11. SC Freiburg II20  26:32 -6  25
12. FSV Frankfurt20  23:29 -6  25
13. Bayern Alzenau19  25:27 -2  24
14. VfR Aalen19  23:21 2  23
15. FC Gießen20  18:36 -18  19
16. FK Pirmasens20  19:32 -13  17
17. TSG Balingen20  22:46 -24  11
18. TuS RW Koblenz20  11:53 -42  4

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.