Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Praxisnahe Ausbildung kommt an

Von
Auf dem Kunstrasenplatz der FSV Schwenningen fand die Praxisveranstaltung der WFV-Schulung zum Thema "Fußballspezifisches Koordinationstraining" an.Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder Bote

(cpe). Zur Praxis Schulung zum Thema "Fußballspezifisches Koordinationstraining" des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) haben sich im Bezirk Schwarzwald bei der FSV Schwenningen 20 Interessierten angemeldet.

Diese Teilnehmer konnten sich eine Woche zuvor bei der Theorie-Schulung vorbereiten, die per Video als Onlineschulung unterrichtet wurde.

Frank Scheffold und Manuel Vogt vom "Regionalen Ausbildung-Zentrum Süd" des WFV führten die Onlinezuschauer in das Thema ein. In der Praxis wurde dieser Inhalt durch Dietmar Anderes vom WFV-Trainerlehrstab mit Beispielen auf dem Kunstrasen der FSV Schwenningen den Teilnehmern näher gebracht.

Schulungsleiter Georg Müller (Dunningen) leitete die Übungseinheit beginnend beim Aufwärmen in einem Quadrat mit koordinativen Zusatzaufgaben als Stationentraining. Hier sind unter anderem die Differenzierungsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit als auch Kopplungsfähigkeiten gefordert.

Als nächstes stand die Koordinationsleiter auf dem Programm. Hier können sehr viele verschiedene Übungen mit und ohne Ball erfolgen. Flanken nach Zusatzaufgaben verwerten erforderte ebenso einige der koordinativen Fähigkeiten, die angesprochen wurden. Den Abschluss bildete dann das "Zwei gegen Vier"- Spiel.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.