Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball "Nehmen diese Herausforderung an"

Von
Daumen hoch: Alexander Fischinger glaubt an den Klassenerhalt des FC Schonach. Foto: Gerd Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Der FC Schonach beendete als Tabellenletzter der Landesliga Staffel 3 das Fußball-Jahr 2019. Gleich vier weitere Mannschaften haben ebenfalls 17 Punkte auf dem Konto. Coach Alex Fischinger zieht eine Zwischenbilanz.

Herr Fischinger, wie sahen Sie die bisherige Saison des FC Schonach?

Selbstverständlich ist keiner mit der Hinrunde zufrieden. Aber nach dieser unfassbaren Verletzungsserie war allen Verantwortlichen leider schnell klar, dass es bis zur Winterpause sehr schwer wird. Umso wichtiger war der Derby-Sieg im letzten Spiel in Furtwangen, mit dem wir uns in eine aussichtsreiche Position für die Rückrunde gebracht haben.

Was war denn noch positiv?

Für mich war positiv, dass alle Verantwortlichen die Situation realistisch eingeschätzt haben. Sie brachten so unserer schwer dezimierten Mannschaft und dem Trainer-Team viel Vertrauen entgegengebracht. Verbessern können wir erst wieder etwas, wenn wir vollzählig sind.

Auf was kommt es in der Vorbereitung an?

Besonders wichtig wird es sein, dass zum Start in die Vorbereitung – hoffentlich – alle bisher verletzten Spieler wieder zur Verfügung stehen. Ich bin mir sehr sicher, dass wir dann genügend Qualität für den Klassenerhalt besitzen.

Wie sieht es in Sachen Verstärkungen beim FC Schonach aus?

In der Winterpause ist es relativ schwierig, gute Spieler zu bekommen. Dies macht für mich nur Sinn, wenn es auch echte Verstärkungen sind. Wir freuen uns aber sehr, dass wir mit Lorenz Spiegelhalter einen sehr talentierten Defensivspieler überzeugen konnten, in der Rückrunde für den FC Schonach zu spielen. Außerdem sind wir noch mit zwei weiteren Spielern im Kontakt, die uns sicherlich weiterhelfen würden.

Wie schätzen Sie die Landesliga Staffel 3 ein?

In Sachen Titel gibt es für mich keine Diskussionen – da gibt es nur den FC 08 Villingen II. 50 Prozent der Mannschaften sehe ich dagegen im Abstiegskampf angesiedelt – unter anderem natürlich uns. Das dürfte die Rückrunde enorm spannend machen. Wir nehmen diese Herausforderung an.

Wann rollt der Ball beim FC Schonach wieder?

Wir starten am 27. Januar in die Vorbereitung in der Hoffnung, dass wir einigermaßen gute Trainingsbedingungen vorfinden. Wie immer teste ich gerne gegen höherklassige Teams. Ich wünsche mir weniger verletzte Spieler.   Die Fragen stellte Julika Reiner

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.