Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Matthias Masan übernimmt im Sommer

Von
Angelo Singer (links), Vorsitzender des FSV Zepfenhan, mit dem künftigen Trainer Matthias Masan. Foto: Frei

Mathias Masan wird zur Saison 2020/21 das Kommando bei den Aktivenfußballern des FSV Zepfenhan übernehmen.

Nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga A 1 in der Relegation hatten Martin Aichele und Andreas Hess die Mannschaft übernommen und diese wieder stabilisiert. Dementsprechend spielt das Team vorne in der Kreisliga B1 mit.

Es bleibt abzuwarten wie es nach der Corona-Pause weitergeht und ob die Runde fertig gespielt werden kann. Das Duo Aichele/Hess wird aus persönlichen Gründen nicht weiter dem FSV Zepfenhan als Trainer und Co-Trainer zur Verfügung stehen.

Der FSV Zepfenhan ist beiden sehr dankbar für die zuvor schon über Jahre hinweg geleistete Arbeit. "Andi Hess war als langjähriger Spieler sowie Trainer und Martin Aichele schon vor Jahren als Erfolgstrainer beim letzten Aufstieg 2009 tätig. Beiden, Martin Aichele und Andreas Hess, gilt großer Dank und Respekt", so FSV-Vorsitzender Angelo Singer. Schon früh konnte der FSV Zepfenhan mit Matthias Masan aus Rosenfeld einen engagierter Trainer verpflichten.

Er wird zur neuen Saison die Aktiven des FSV übernehmen. Matthias Masan hat über Jahre hinweg verschiedene Juniorenteams bei seinem Heimatverein trainiert und auch als Jugendleiter fungiert.

Masan im Besitz der Trainer-B-Lizenz

Zuletzt trainierte er die A-Junioren des SV Zimmern in der Verbandsstaffel Süd. Der Inhaber der Trainer B-Lizenz leitet zusätzlich Fußballkamps seiner "Fußballschule kleiner Heuberg".

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.