Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Lars Großmann zum FC Altburg

Von
Der Warter Lars Großmann ist die neue Nummer eins im Tor des 1. FC Altburg. Er löst Justin Schmidtke ab, der sich beruflich bedingt ins Badische verändert hat. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Mit Blick auf das erste Punktspiel nach der Winterpause am 8. März gegen den SV Deckenpfronn hat der 1. FC Altburg als erster der acht Bezirksligisten des Kreises Calw die Vorbereitung aufgenommen.

Am gestrigen Sonntag hat Spielertrainer Benjamin Barg seine Mannschaft nach der nicht wirklich langen Pause um sich versammelt.

In der Winterpause haben sich im Kader vier Veränderungen ergeben. Stammtorhüter Justin Schmidtke hat den Tabellenneunten beruflich bedingt in Richtung SV Mörsch (Badischer Fußballverband) verlassen. Sandro Niethammer sieht seine sportliche Zukunft beim Kreisliga-A-Aufsteiger SG Oberreichenbach/Würzbach.

Besonders der Verlust von Torhüter Justin Schmidtke – Spielleiter Willi Schwab: Wir hätten ihn gerne behalten – stellte die Verantwortlichen vor die schwierige Aufgabe, in der Winterpause einen geeigneten Nachfolger zu finden. Fündig geworden sind die FCA-Verantwortlichen beim VfL Nagold II, von dem Lars Großmann ins Tor des 1. FC Altburg kommt. Großmann, der auch schon Einsätze in der Landes- und Verbandsliga beim VfL Nagold bestritten hat , gilt beim FC Altburg als großer Hoffnungsträger. "Er wird die Lücke, die Justin Schmidtke hinterlässt, absolut gleichwertig füllen", ist Willi Schwab überzeugt. Die nicht nur von ihm erhoffte neue Stabilität in der FCA- Hintermannschaft beruht auch auf dem Umstand, dass Lars Großmann bis vor einem halben Jahr noch mit dem Altburger Innenverteidiger Jonathan Stockinger – er kam schon zu Saisonbeginn vom VfL Nagold II – zusammengespielt hat.

Neu im Trikot der Altburger wird im neuen Jahr Raffael Walter auflaufen, der vom VfL Stammheim kommt und nach einem halben Jahr Pause auf der anderen Seite der Nagold mit neuer Spielfreude auftrumpfen will. Er gilt mit seiner Leichtigkeit als eine echte Alternative neben Torjäger Hansi Lörcher. Lörcher, Walter, Patrick Modrow, Jan Hölzle, Philipp Borutta, Tim Schlegel, Jonathan Volz, der Kampf um die Plätze in der Altburger Offensivabteilung dürfte in der Vorbereitung besonders intensiv werden.

Sein erstes Testspiel bestreitet der Bezirksligist am Freitag, 14. Februar auf dem Sportgelände in Altburg gegen die SG Oberreichenbach/Würzbach.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.