Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Gökhan Simsek wird Trainer in Schönbronn

Von
Früher in Nagold, nimmt Gökhan Simsek jetzt die Aufgabe beim SV Schönbronn an. Foto: Schwarzwälder-Bote

Mit Gökhan Simsek hat der SV Schönbronn für die kommende Saison einen neuen Spielertrainer verpflichtet.

Daniel Kevric habe dem SV Schönbronn vor einigen Wochen mitgeteilt, dass er ein weiteres Jahr als Spielertrainer ausschließe, heißt es in einer Mitteilung des A1-Ligisten. Eine hartnäckige Verletzung zu Beginn der Punktrunde behindere den aktuellen Trainer nach wie vor. Die Verletzung und das vorangeschrittene Fußballeralter zwingen den ambitionierten Sportler somit dazu, den Posten des Spielertrainers aufzugeben.

Gökhan Simsek spielte aktiv unter anderem bei den Stuttgarter Kickers II, dem SSV Reutlingen II und dem VfL Nagold. Der 30-jährige Wirtschaftsjurist spielt aktuell im Rems-Murr-Kreis in der Kreisliga. Nach Beendigung seiner beruflichen Ausbildung wolle der vielseitig einsetzbare Spieler nun wieder mehr seiner Freizeit in den Fußball investieren und freue sich sehr auf die neue Aufgabe in Schönbronn. "Nachdem uns Daniel Kevric in einem sehr offenen Gespräch von seinen Absichten informierte, haben wir sofort den Kontakt zu Gökhan Simsek aufgefrischt, der schon vor Jahresfrist Interesse an einem Engagement bekundet hatte", heißt es in der Mitteilung der Schönbronner Vereinsführung.

"Dass Gökhan Simsek die Mannschaft als Spieler deutlich verstärken wird, steht außer Frage", so die Verantwortlichen weiter, "die Vorfreude und der Tatendrang, den Gökhan Simsek ausstrahlt, hat uns die Entscheidung leicht gemacht und uns darin bestärkt, die richtige Wahl getroffen zu haben."

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading