Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Gelungener Auftakt für TuS Ergenzingen

Von
Das Ergenzinger Trainer-Duo Ismail Arslan (links) und Sercan Simsek hat im ersten Ligaspiel seine Mannschaft optimal auf starke Fellbacher eingestellt und drei Punkte eingefahren. Ein ähnlich hartes Stück Arbeit sehen die Trainer auch beim FC Löchgau auf ihr Team zukommen. Foto: Stock Foto: Schwarzwälder Bote

B-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL TuS Ergenzingen – SV Fellbach 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Kaya (10.), 1:1 David Veng (25.), 2:1 Nils Beurenmeister (43.). Die B-Junioren des TuS Ergenzingen konnten in der eingleisigen Verbandsstaffel mit einem Sieg in die Saison starten.

Gegen die vor allem physisch starken Fellbacher holte die Mannschaft von der Breitwiese den ersten Dreier in einem Spiel das bis zur letzten Minute des Spiels spannend war. Dabei musste der TuS einem frühen Rückstand hinterherlaufen. In der Vorwärtsbewegung verloren die Gastgeber den Ball und nach einem langen Ball hinter die Ergenzinger Abwehrkette nutzen die Gäste ihre Überzahlsituation zum Führungstreffer in der 11. Spielminute.

Ergenzingen hatte aber auf der Gegenseite die richtige Antwort parat. Nach einer Pressingsituation luchste David Veng einem Fellbacher Abwehrspieler den Ball ab und glich zum eins zu eins mit seinem Drehschuss aus. Dies war gleichzeitig auch der Pausenstand. In Halbzeit zwei führte ein Eckball der Gäste zum Ergenzinger Führungstreffer. Der Eckball der Gäste wurde in der besagten Szene vom TuS abgefangen und nach einem weiten Zuspiel auf Nils Beurenmeister blieb der vor dem gegnerischen Tor eiskalt und überlupfte den Fellbacher Torhüter sehenswert. Bis zum Schlusspfiff geriet der knappe Vorsprung des TuS in Gefahr da die körperlich überlegenen Gäste in erster Linie nach ruhenden Bällen das von Jakob Majhen gehütete Ergenzinger Tor berannten. Die Erleichterung war nach dem Schlusspfiff im Lager der Gastgeber groß dass sie den knappen Vorsprung über die Zeit brachten. TuS Ergenzingen: Jakob Majhen, Luca Wüst, Michaja Trecjokat, Jannis Noe (62. Vlad Urian), Nico Gulde, Robin Schüssler, Marc Vötsch, Robin Hünig, David Veng, Felix Leins, Nils Beurenmeister (80. Dennis Schanz). FV Löchgau – TuS Ergenzingen (Sonntag, ab 12.30 Uhr). Nach diesem knappen Heimerfolg treffen die B-Junioren bei ihrem ersten Auswärtsauftritt in der Verbandsstaffel auf den FV Löchgau.

Trainer Ismail Arslan erwartet ein ähnlich enges Spiel wie vom Vorsonntag: "Viel wird auch darauf ankommen, wie unsere Jungs die lange Anreise verkraften und wir zu unserem Spiel finden. Da erhoffen wir uns schon noch eine Steigerung. Gegen Fellbach haben wir und zu arg auf das Spiel der Gäste eingelassen." Der FC Löchgau spielte gegen die Ulmer Zweitvertretung im ersten Rundenspiel unentschieden. Ergenzingen hofft noch auf den Einsatz der beiden angeschlagenen Spieler Moritz Hofmann und Lenard Duenas.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.