Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Furtwangen sieht sich als Außenseiter an

Von
Der FC Furtwangen setzt auch auf die Neuzugänge Roman Rudenko (links) und Niklas Neukum (Dritter von links). Auch Coach Mustafa Gürbüz und der Spielausschussvorsitzende Peter Mark (rechts) freuen sich auf die neue Runde. Foto: Dold Foto: Schwarzwälder Bote

FC Furtwangen – SpVgg F.A.L. (Samstag, 15 Uhr). Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit Höhen und Tiefen beginnt für den umformierten FC Furtwangen – es gab viele Ab- und Zugänge –­ nun die neue Landesliga-Saison. Gleich zu Beginn kommt mit der SpVgg F.A.L einer der Top-Favoriten auf den Meistertitel ins Bregstadion. Furtwangen will dennoch punkten.

Gäste haben viel vor

Der Furtwanger Trainer Mustafa Gürbüz rechnet mit einem sehr schweren Spiel. Die Gäste sind schon jahrelang in der Spitzengruppe der Landesliga zu finden, werden auch in der Runde 2019/20 sicher wieder im Kampf um die vorderen Plätze mitmischen.

Nicht verstecken

"Besonders auf unsere Hintermannschaft wird an diesem Spieltag Schwerstarbeit zukommen, denn die Gäste verfügen über einen hervorragenden Sturm. Die Brüder Burgenmeister können ein Spiel allein entscheiden. Doch wir werden uns nicht verstecken und unsere Chance in gelegentlichen Kontern suchen", hofft der Trainer dennoch auf Zählbares.

Aufstellung ist offen

Mit welcher Mannschaft der FCF im ersten Spiel antreten kann, wird sich erst im Abschlusstraining zeigen. Markus Ringwald und Ali Günes befinden sich im Urlaub. Niklas Neukum ist verletzt und Luca Uhlmann hat sich am Montag im Training wohl eine Zerrung zugezogen.

Sonst sind alle Mann an Bord, auch Lukas Schmitz kann auflaufen.

"Hart trainiert"

"Wir haben gut und hart trainiert. Natürlich muss sich die Mannschaft noch finden. Aber alle Spieler ziehen voll mit und sind sehr motiviert. Sollten wir in diesem schweren Heimspiel gegen die SpVvg F.A.L. einen Punkt holen, wäre dies super. Wir könnten uns dann voll auf das Derby in Schonach vorbereiten", blickt Mustafa Gürbüz voraus.

  FC Furtwangen

To r: Christof Wehrle, Tobias Hummel

Abwehr: Johannes Stumpp, Patrick Staudt, Dominik Maier (FC Vöhrenbach), Simon Tritschler (eigene Jugend), Markus Ringwald, Lukas Schmitz, Luca Uhlmann (eigene Jugend).

Mittelfeld: Johannes Wehrle, Ali Günes (FC 08 II), Roman Rudenko (VfB Villingen), Jens Fichter, Niklas Neukum (ohne Verein), Cihat Alüste (eigene Jugend), Dario Colucci (Bad Dürrheim).

Sturm: Felix Ganter, Stefan Disch (FC Gütenbach), Marco Wahl (eigene Reserve), Mikael Moreale (eigene Jugend), Jan Meier, Peter Bächle, Yannick Markon.

Abgänge : Florian Kaltenbach/ Steffen Holzapfel (Villingen II), Tim Geiger (FC Bad Dürrheim), Heiko Holzapfel (FC Triberg), Jörg Ringwald (FC Schönwald).

  FC Furtwangen To r: Christof Wehrle, Tobias Hummel

Abwehr: Johannes Stumpp, Patrick Staudt, Dominik Maier (FC Vöhrenbach), Simon Tritschler (eigen Jugend), Markus Ringwald, Lukas Schmitz, Luca Uhlmann (eigene Jugend).

Mittelfeld: Johannes Wehrle, Ali Günes (FC 08 II), Roman Rudenko (VfB Villingen), Jens Fichter, Niklas Neukum (ohne Verein), Cihat Alüste (eigene Jugend), Dario Colucci (Bad Dürrheim).

Sturm: Felix Ganter, Stefan Disch (FC Gütenbach), Marco Wahl (eigene Reserve), Mikael Moreale (eigene Jugend), Jan Meier, Peter Bächle, Yannick Markon.

Abgänge : Florian Kaltenbach/ Steffen Holzapfel (Villingen II), Tim Geiger (FC Bad Dürrheim), Heiko Holzapfel (FC Triberg), Jörg Ringwald (FC Schönwald).

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.