Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC Holzhausen mit gebrauchtem Tag

Von
Die bisher schwächste Saisonleistung zeigte der FC Holzhausen gegen einen starken TSC Crailsheim. Foto: Wagner

FC Holzhausen – TSV Crailsheim 0:3 (0:3).  Eine ganz bittere Heimpleite kassierte der FC Holzhausen gegen einen starken TSV Crailsheim. Aufgrund der bisher schwächsten Saisonleistung ging die Heimniederlage auch vollauf in Ordnung.

Von Beginn an sah man bei den Gästen eine gute Grundordnung mit frühem Anlaufen des jeweils ballführenden Holzhausener Spielers, so wurden schon im Ansatz die Anspiele auf die schnellen Außen der Gastgeber unterbunden. So sorgte nur ein Kopfball von Pascal Schoch nach einem Ramic-Standard für etwas Gefahr. Selbst initiierten die ballsicheren Gäste kluge Angriffe, oft durch die Schnittstellen der Heimdefensive. So gelang es Benjamin Weinberger mit einem dieser klugen Zuspiele, sich im Rücken von Oli Grathwol davonzustehlen, dieser lief im unglücklich in die Hacken und brachte ihn zu Fall. Zwar konnte Kevin Fritz den fälligen Strafstoß parieren, doch im Nachschuss brachte ihn Marc Wagemann im Netz unter.

Auch in der Folgezeit fanden die Gastgeber kein Mittel, die gute Raumaufteilung zu durchbrechen. Zwar kam Kevin Müller nach schönem Pass von Janik Michel zum Abschluss, doch der flache Ball war für Gästekeeper Thomas Weiss keine Herausforderung. Anders auf der Gegenseite, bei einem Rettungsversuch köpfte Marius Oberle das Spielgerät auf den einschussbereiten Niklas Diem und Crailsheims Nummer 42 setzet das Kunstleder humorlos zum frühen 0:2 hoch ins rechte Eck.

Typisch für das Spiel der Kiefer-Truppe war das 0:3 fünf Minuten vor dem Seitenwechsel. Die Gäste spielten sich den Ball im Holzhauser Strafraum fast wie beim "Eckle" hin und her, ohne groß belästigt zu werden, bis es Niklas Diem zu bunt wurde und er die Kugel zum 0:3 einnetzte.

Im zweiten Abschnitt versuchten die Gastgeber vor der Abwehr mehr Zugriff zu bekommen und brachten Domenico Mosca, für mehr Durchschlagskraft in der Offensive sollte Fabio Pfeifhofer sorgen. Allerdings änderte sich nicht viel. Die Gäste taten nicht mehr als nötig, während die Hausherren auch weiterhin irgendwie fahrig und pomadig wirkten. Von schnellem Umschaltspiel konnte keine Rede sein. Gefährlicher waren dabei die Gäste, so hatte man Glück, dass Lukas Schmidt das Kunstleder nur an den Querbalken schlenzte.

Bezeichnend wiederum war, dass erst in der 77. Minute der bemühte Janik Michel mit der Pike an Keeper Weiss scheiterte und somit den ersten Torschuss im zweiten Abschnitt abgab. Zwar setzte Pascal Schoch in der Schlussphase noch einen strammen Abschluss knapp über den Querbalken und als Fabio Pfeifhoher aus spitzem Winkel auch noch das kurze Eck anvisierte, zeigte dies noch einmal deutlich auf, dass man an diesem Tag zu oft die falschen Lösungen suchte.

FC Holzhausen: Kevin Fritz, Sven Ramic, Luca Pantel (46. Domenico Mosca), Marius Oberle, Kevin Müller (70. Manuel Zug), Marc Wissmann (70. Jochen Frey), Janik Michel, Pascal Schoch, Oliver Grathwol, Andrej Schlecht, Simon Bok (46. Fabio Pfeifhofer),

TSV Crailsheim: Thomas Weiss, Kevin Lehanka, Daniele Hüttl (84. Noah Herrmanns), Lukas Schmidt, Marcel Maneth, Kai Simon Rümmele, Danny Thomas (75. Tim Meßner), Marc Wagemann, Rudolph Krebs (72. Andreas Fuchs), Benjamin Weinberger, Niklas Diehm (88. Hannes Wolf)

Tore: 0:1 (9.) M. Wagemann, 0:2, 0:3 (22./40.) N. Diehm

Schiedsrichter: Kevin Popp

Zuschauer: 150

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.