Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC Brigachtal setzt auf ein "Wunder"

Von
Die Brigachtäler wollen noch einmal ihre Kräfte bündeln und alles für den Aufstieg geben. Foto: Sigwart

Rückspiel zum Aufstieg in die Bezirksliga: FC Brigachtal – SV Grafenhausen (Samstag, 18 Uhr – Hinspiel: 1:4). Ganz klar, die Brigachtäler haben nach ihrer hohen Hinspielniederlage nur noch eine Außenseiterchance im Aufstiegsrennen.

Brigachtals Trainer Werner Bucher, der beim FC am Samstag seinen letzten Einsatz hat, hofft, dass seine Mannschaft das Hinspiel ausblendet und es vor allem schafft, an ihre gute Form in den letzten Puntkspielen anzuknüpfen."

Im Training in dieser Woche wurden noch einmal die Dinge angesprochen, die in Grafenhausen nicht gut liefen. Werner Bucher hofft, dass sein Team abgeklärter agiert als wie vor einer Woche und die individuellen Fehler abstellt. "Mit dem Heimvorteil im Rücken und unserer Heimstärke sowie mit unseren Fans wollen wir versuchen, noch die Wende zu schaffen. Die Chancen für uns sind noch da", zeigt sich Werner Bucher zuversichtlich.

Niklas Weißmann wird wieder zum Kader stoßen. Offen ist ein Einsatz von Marco Waidele. "Es wäre natürlich schön, wenn mir mit der Mannschaft ein erfolgreicher Ausstand mit dem Aufstieg gelingen würde", so Werner Bucher.

Grafenhausens Trainer Nils Boll warnt sein Team davor, sich von dem klaren Hinspiel-sieg am Samstag blenden zu lassen. "Man weiß ja, wie es im Fußball gehen kann. Wir wissen auf alle Fälle, dass wir noch nicht durch sind und wir so nicht weniger an Schritten tun dürfen wie im Hinspiel. Ansonsten kann es gefährlich werden für uns. Aber meine Mannschaft ist hochmotiviert, in Brigachtal den Aufstieg perfekt zu machen." Die Bonndorfer haben bisher in dieser Saison pro Spiel immer getroffen. Diese imponierende Serie wollen sie auch am Samstag fortsetzen. Zwei Fanbusse werden das Grafenhausener Team ins Klengener Höhenstadion begleiten. "Da alle Spieler an Bord sind, können wir auf ein eingespieltes Team setzen", so Nils Boll.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.