Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Nulachter-Topspieler

Von

Gianluca Serpa

Beim FC Villingen ging Gianluca Serpa bei der 0:1-Niederlage gegen den SV Oberachern als linker Außenverteidiger beginnend, über die 90 Minuten gesehen ganz viele Wege und lieferte ebenso eine starke kämpferische Vorstellung ab. Im zweiten Durchgang versuchte der 24-Jährige alles, um über die linke Seite Druck nach vorne zu machen. »In der ersten Halbzeit sind wir am Anfang gegen Oberachern nicht in die Zweikämpfe gekommen, waren unentschlossen und vielleicht unsicher«, meinte der Villinger Leistungsträger enttäuscht. In der zweiten Halbzeit wäre man dann dran gewesen.

»Aber es hat nicht gereicht.« Mitentscheidend dabei war für ihn, dass man gegen den kompakten Gegner nicht in der Lage gewesen sei, die Bälle in der Offensive zu halten. »Deshalb konnten wir das Spiel nach vorne nicht so gut gestalten.« Serpa selbst fand seine Leistung in Ordnung, jedoch hätte er ein, zwei Aktionen nach vorne besser ausspielen können, zeigte er sich selbstkritisch. Bedenken, dass die Nullachter jetzt den Anschluss nach vorne verlieren könnten, hat er nicht. »Wir haben schon bewiesen, was wir können und werden in Ilshofen wieder das Beste abrufen«, versprach Serpa für die kommende Auswärtspartie am Samstag. Auch er zählt in dieser Saison unter Coach Jago Maric zu den großen positiven Überraschungen. Mit seiner intelligenten Spielweise ist der 24-Jährige immer in der Lage, in engen Spielen gegen Ende hin noch Druck zu machen. Seit Saisonbeginn ist Serpa bei seinem Coach gesetzt. Wiederholt hat Jago Maric in den vergangenen Wochen betont, wie wichtig die Nummer 22 für seine Mannschaft ist.

Ergebnisse vom 19. Spieltag

FC Nöttingen 1957 - VfB Stuttgart IIabges.
SF Dorfmerkingen - Neckarsulmer SU1:1
SGV Freiberg - SV Linx1:2
SV Sandhausen II - FSV 08 Bissingen0:4
TSV Ilshofen - FC Rielasingen-Arlen2:0
SV Oberachern - SSV Reutlingen2:1
FC 08 Villingen - Göppinger SV0:2
1. CfR Pforzheim - Freib. FC2:1
Stuttgarter Kickers - FV Ravensburg3:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Stuttgarter Kickers19  41:21 20  35
2. Göppinger SV19  34:19 15  35
3. VfB Stuttgart II18  51:23 28  34
4. SV Oberachern19  36:29 7  31
5. FV Ravensburg19  35:30 5  31
6. FSV 08 Bissingen19  40:36 4  30
7. FC 08 Villingen19  25:23 2  30
8. FC Nöttingen 195718  32:30 2  27
9. Freib. FC19  25:24 1  27
10. 1. CfR Pforzheim19  22:16 6  25
11. SSV Reutlingen19  30:29 1  25
12. SF Dorfmerkingen19  29:33 -4  24
13. SV Linx19  32:43 -11  23
14. SGV Freiberg19  29:51 -22  22
15. FC Rielasingen-Arlen19  28:41 -13  21
16. Neckarsulmer SU19  17:26 -9  20
17. TSV Ilshofen19  29:37 -8  19
18. SV Sandhausen II19  17:41 -24  9
Fotostrecke
Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.