Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen startet in Backnang

Von
Foto: Marc Eich

TSG Backnang – FC 08 Villingen (Samstag, 15.30 Uhr). Für den FC 08 Villingen folgt nach dem souveränen 3:0-Pokalsieg am Mittwoch beim SV Denkingen am Samstag bei der TSG Backnang der Start in die Oberliga-Saison 2018/19.

"Der erste Spieltag ist immer schwierig", weiß 08-Coach Jago Maric. Für ihn war es besonders wichtig, dass seine Elf durch den Pokalerfolg mit einem positiven Erlebnis in die erste Oberliga-Partie geht. Zudem meldete sich Kapitän Benedikt Haibt am Mittwoch einsatzfähig zurück. Er wurde in der Pause für Neuzugang Yanick Haag eingewechselt – und erzielte prompt den Treffer zum 2:0.

Auch die TSG Backnang, die in der vergangenen Saison Zwölfter wurde, absolvierte ihre Pflichtaufgabe im WFV-Pokal souverän. In der ersten Runde gelang beim Landesligisten N.A.F.I. Stuttgart ein 7:1-Erfolg. Dabei schlug Torjäger Mario Marinic gleich vier Mal zu. Verlassen haben die TSG wichtige Spieler wie Sebastian Gleissner (FSV Bissingen) und Dominic Sessa (SSV Reutlingen).

Dafür wurde mit dem 26-jährigen Offensivakteur Julian Schiffmann ein sehr erfahrener Oberliga-Spieler vom SGV Freiberg verpflichtet. Von dort wechselte ebenso David Kienast nach Backnang. Insgesamt wurden acht neue Akteure geholt. Ebenso neu ist Trainer Andreas Lechner, der bisher beim FSV Bissingen arbeitete.

Was die Aufstellung betrifft, kann 08-Coach Jago Maric nahezu auf den Kader vom Mittwoch zurückgreifen. Einzig Yanick Haag muss am ersten Oberliga-Spieltag noch eine Sperre aus der Vorsaison abbrummen. Damian Kaminski steht aufgrund seiner Rückenprobleme weiterhin nicht zur Verfügung. Kamran Yahyaijan ist nach seinem Muskelfaserriss zumindest wieder ins Training eingestiegen. Patrick Haag muss seinen Trainingsrückstand aufholen. "Immerhin hat er ein Jahr lang kein Fußball gespielt. Er ist so noch keine Option", erläutert Jago Maric.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.