Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Enrique Blanco übernimmt FC Bad Dürrheim

Von
Enrique Blanco hat beim FC Bad Dürrheim unterschrieben. Spielausschussvorsitzender Mete Morat (links) und der Vorsitzende Albrecht Schlenker (rechts) freuen sich über den neuen Übungsleiter. Foto: Morat

Im Rahmen der Planungen für die kommende Saison hat der FC Bad Dürrheim die Verpflichtung von Cheftrainer Enrique Blanco verkündet.

Der 43‐jährige Spanier ist derzeit noch beim Landesligisten FC Schonach tätig und übernimmt die Nachfolge von Reiner Scheu ab Juli.

„Enrique Blanco passt genau in das Profil nach dem wir gesucht haben – jung, ehrgeizig und erfahren genug. Er hat bei unseren Gesprächen überzeugt und trägt unser Konzept mit. Durch ihn wird unsere Jugend wieder gefördert und gefordert. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit Enrique Blanco einen aufstrebenden Trainer eine gute Wahl getroffen haben“, lässt sich Spielausschussvorsitzender Mete Morat zitieren.

„Das mir aufgezeigte Konzept des Vereins stimmt ganz mit mir überein. Bei den Gesprächen wurde mir immer mehr klar, dass die Vereinsführung und ich auf einem gemeinsamen Nenner sind und zueinander passen. Wichtig war für mich auch, dass wir eine starke Mannschaft für die nächste Saison haben, die stets vernetzt mit der Reserve sowie Jugend ist. Der FC Bad  Dürrheim ist der nächste Schritt in meiner Trainerkarriere, ich danke dem Verein für das Vertrauen. Letztendlich war das Ausschlaggebende, das Konzept, welches ich voll mittragen werde“, so Enrique Blanco.

Ebenso erfreut über die zukünftige Zusammenarbeit ist der Vorsitzend Albrecht Schlenker: „Ich bin froh, dass es geklappt hat. Mit ihm kommt ein junger, sehr motivierter und ehrgeiziger Trainer. Unser Zukunftskonzept trägt er voll mit, auch im Hinblick auf junge regionale Spieler. Ich bin überzeugt, dass mit ihm unsere Jugendarbeit gestärkt wird. Ich freue mich auf eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit
Enrique Blanco.“

Enrique Blanco kam zur Saison 2014/15 zum Bezirksligaaufsteiger FC Schonach, mit dem er im ersten Jahr auf Anhieb Vizemeister wurde, jedoch in der Relegation zur Landesliga scheiterte. Ein Jahr später gelang
ihm wiederum über die Relegation der Aufstieg in die Landesliga. Im ersten Jahr in der Landesliga belegte er mit seinem Team den 7. Rang. In diesem Jahr weilen die Schwarzwälder auf dem 4. Platz. Davor leistete Enrique Blanco kontinuierliche Arbeit, ebenfalls vier Jahre, beim FC Tannheim, den er aus der Kreisliga in die Bezirksliga führte.

Der Verbandsligist teilt weiter mit, dass der langjährige Torwarttrainer Thorsten Deckert seine Zusage für die nächste Saison bereits gegeben hat und weiterhin im Trainerstab des FC Bad Dürrheim tätig sein wird.

Ergebnisse vom 29.11.2018 - 02.12.2018

18:00Auggen - RW Stegen1 : 1
18:00Mörsch - Denzlingen4 : 2
18:00Oppenau - Kehler FV0 : 4
18:00SC Lahr - Freiburger FC1 : 3
18:00Endingen - FC Waldkirch4 : 2
18:00SC Pfullendorf - FC Radolfzell2 : 3
18:00Lörrach-Brom. - Offenburg1 : 4
18:00Rielas.-Arlen - SV Kuppenheim4 : 1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Freiburger FC18  44:17 27  41
2. Rielas.-Arlen18  56:21 35  39
3. Offenburger FV18  41:23 18  32
4. FC Auggen18  33:28 5  31
5. FC Radolfzell18  41:32 9  30
6. SV Kuppenheim18  27:26 1  30
7. Kehler FV18  30:29 1  29
8. SC Pfullendorf18  38:26 12  27
9. SV Endingen18  33:37 -4  26
10. SV Mörsch18  25:28 -3  23
11. SC Lahr18  25:30 -5  22
12. SG Lörrach-Brombach18  27:32 -5  21
13. FC Denzlingen18  22:34 -12  18
14. FC Waldkirch18  21:36 -15  14
15. RW Stegen18  17:42 -25  13
16. TuS Oppenau18  11:50 -39  9
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading