Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Der SVZ wird sich nicht verstecken

Von
Augen zu und durch: Nachdem Luca Barroi und der SV Zimmern sich unter der Woche im WFV-Pokal in Nehren durchgesetzt haben sollen nun am Sonntag am selben Ort Punkte her.  Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder Bote

SV Nehren – SV Zimmern (Sonntag, 15 Uhr). mp. So schnell sieht man sich wieder. Am vergangenen Mittwoch standen sich beide Teams im WFV-Pokal gegenüber, in dem sich der SVZ mit 5:2 nach Elfmeterschießen durchsetzte, nun geht es um Punkte.

Für beide Mannschaften ist dies das erste Punktspiel. Zimmern will natürlich auch in der Runde unbedingt ein positives Ergebnis erzielen, was jedoch nicht einfach werden wird. "Wir haben im Pokal ein gutes Spiel gezeigt, allerdings hätten wir die Partie in der Verlängerung, als Nehren gegen Ende zwei gute Chancen hatte, auch verlieren können. Das Elfmeterschießen war Nervensache, mit dem besseren Ende für uns", fasste SVZ-Spartenleiter Erwin "Figa" Beck zusammen.

Beim SV Nehren fehlten im Pokalspiel noch einige Stammkräfte, so werden für Sonntag Kevin Keller, Marvin Hamm und Benedikt Rammeiser zurückerwartet. "Da bekommen die Nehrener natürlich noch einmal Qualität hinzu", ist sich Erwin Beck sicher. Aber der SV Zimmern braucht und wird sich auch am Sonntag nicht verstecken. In der Defensive hat die Mannschaft von Trainer Matthias Trautwein ein gutes Spiel gezeigt und hat sich auch viele Torchancen erspielt. "Es war sicherlich ein ganz ordentliches Spiel von uns", so Erwin Beck. Auch beim SV Zimmern werden mit Jannik Thieringer und eventuell Kevin Müller zwei Spieler zurück erwartet, wohingegen Lars Czerwonka und Nino Eisensteck (beide im Urlaub) weiterhin fehlen werden. "Wir dürfen uns auch am Sonntag in Nehren nicht verstecken und mutig auftreten. Sollte uns dies gelingen, dann ist für uns sicherlich etwas drin", zeigt Zimmerns Spartenleiter auf.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.