Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Der FC Radolfzell holt sich den Turniersieg

Von
Die Radolfzeller C-Junioren mit Trainer Reinhard Graf gewannen den Donaueschinger MBK-Cup. Foto: Wild Foto: Schwarzwälder Bote

Blitzsaubere Kombinationen und Tore wie am Fließband kennzeichneten im Rahmen des 1. MBK-Cups, den die Jugendabteilung der DJK Donaueschingen am Wochenende in der Baarsporthalle ausrichtete, das hochkarätige U15-Jugendturnier (Jahrgang 2005 und jünger).

Unter der souveränen Turnierleitung von Cheforganisator Heiko Baumann und DJK-Jugendkoordinator Patrick Fritschi sowie den DJK-Schiedsrichtern Stefan Feder und Frederick Schell standen sich in der Gruppenphase zehn höherklassige Teams aus Landesliga, Verbandsliga und Oberliga in zwei Fünfergruppen gegenüber.

Zur Freude der zahlreichen Zuschauer "klingelte" es bereits in den 20 Vorrundenspielen 126 Mal in den Hallentoren. Dabei schälten sich in beiden Gruppen schon bald die Favoriten heraus, wobei Überraschungen nicht ausblieben. So verpasste in der Gruppe A der stark eingeschätzte FC 08 Villingen knapp den Sprung in die Endrunde und landete am Schluss auf dem 5. Platz, während die veranstaltende SG DJK Donaueschingen 1 in dem starken Feld am Ende mit dem 7. Schlussrang durchaus zufrieden sein konnte.

Mit jeweils neun Punkten qualifizierten sich der FC Schaffhausen und der SC Pfullendorf für die Halbfinals. In der Gruppe B gewann der FC Radolfzell alle vier Partien und zog zusammen mit dem Freiburger FC souverän in die Endrunde ein. Dort sicherte sich der Oberligist vom Bodensee durch einen 3:1-Erfolg über Pfullendorf die Endspielteilnahme. Im torreichen zweiten Halbfinale kamen die C-Junioren des FC Schaffhausen, die in der Schweiz in der zweithöchsten Spielklasse angesiedelt sind, gegen den Freiburger FC nach einem frühen Rückstand noch zu einem 4:2-Sieg.

Das kleine Finale und gleichzeitige Duell der beiden südbadischen Verbandsligisten Pfullendorf und Freiburger FC entschieden anschließend die Breisgauer mit einem knappen 3:2 Erfolg für sich. Überaus spannend verlief auch das deutsch-schweizerische Endspiel. Radolfzell konnte die Schweizer Führung ausgleichen, und nach dem 1:1-Endstand musste ein Neunmeterschießen entscheiden. Hier setzte sich der Oberligist knapp mit 4:3 durch.

Bei der Siegerehrung zeichnete DJK-Jugendleiter Michael Jäckle mit Paul Wurst als bestem Torschützen des Turniers und Pascal Bleise als bestem Torwart zwei Radolfzeller Spieler aus.

Endstand beim U-15 Turnier: 1. FC Pfullendorf, 2. FC Schaffhausen, 3. Freiburger FC, 4. SC Pfullendorf, 5. FC 08 Villingen, 6. SV Zimmern, 7. SG DJK Donaueschingen 1, 8. AS Calcio Kreuzlingen, 9. SF Eintracht Freiburg und 10. SG DJK Donaueschingen 2.

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.