Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Aufsteiger-Duell: SV Seedorf erwartet Derby

Von
Wie in der Vorsaison im Bezirkspokal möchte sich der SV Seedorf nun auch im Punktspiel der Landesliga gegen den SC 04 Tuttlingen durchsetzen. Foto: Rudolf

SV Seedorf - SC 04 Tuttlingen (Samstag, 15.30 Uhr) - Gemeinsam sind sie aufgestiegen, nun stehen sich der SV Seedorf und SC Tuttlingen in der Landesliga wieder gegenüber.

Beide haben nicht nur 13 Zähler auf dem Konto, sondern auch ihre Formkurve verläuft sehr ähnlich. Deshalb erwartet Tobias Heizmann, Spielertrainer des SV Seedorf "ein enges Spiel. Es werden sicher Nuancen entscheiden, wer gewinnt. Das ist wie ein Derby, beide Mannschaften kennen sich auch gut." Nach dem der Aufsteiger von der Eschach in jüngster Zeit auswärts ordentlich punkten konnte, will man nun auch vor eigenem Publikum nachlegen.

Dass da bisher dem SV Seedorf erst ein "Dreier" gelang, sieht Heizmann keineswegs als Heimschwäche. "Wir haben auch zuhause unsere Möglichkeiten. Wir müssen einfach am Ball bleiben und die Chancen nutzen. In der Landesliga ist es schwierig, die Null zu halten", so der SVS-Coach.

Für ihn kommt es auch darauf an, dass, wie es in den vergangenen Auswärtspartien gelang, "wir zum richtigen Zeitpunkt unsere Tore machen." Während sich der SV Seedorf inzwischen in der Defensive sehr stabilisiert hat, trifft dies auch auf den SC Tuttlingen zu, der in den vergangenen drei Begegnungen lediglich einen Gegentreffer zu ließ. Allerdings kassierte der Sportclub als Gast bereits 14 seiner insgesamt 18 Gegentore.

Beim SV Seedorf stehen dem Trainer-Duo Tobias Bea und Tobias Heizmann alle Akteure zur Verfügung. Dagegen muss SC04-Coach Andreas Keller umstellen. Mit Florin Tirca fällt ein wichtiger Antreiber im Mittelfeld aus, der sich kurz vor Spielende beim 3:0 gegen die SV Böblingen die Gelb-Rote Karte einfing. Zudem dürfte Marcel John nicht dabei sein. "Wie ich gehört habe, ist Marcel derzeit im Urlaub", so Tobias Heizmann. Man darf also gespannt sein, wie der SC Tuttlingen diese Ausfälle kompensieren kann.

Ergebnisse vom 19. Spieltag

VfB Bösingen - SV Böblingen2:2
SpVgg Holzgerlingen - VfL Nagold3:0
VfL Mühlheim - SV Wittendorf1:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Holzhausen17  68:25 43  38
2. FC Gärtringen17  43:23 20  36
3. VfL Nagold18  46:28 18  35
4. SV Böblingen18  46:28 18  32
5. SV Zimmern17  39:28 11  31
6. SV Nehren16  41:31 10  30
7. VfB Bösingen18  26:27 -1  26
8. TSV Ehningen17  29:26 3  25
9. VfL Mühlheim18  38:34 4  24
10. SV Tübingen17  33:34 -1  23
11. SpVgg Holzgerlingen18  33:43 -10  23
12. SV Seedorf17  38:43 -5  22
13. SC 04 Tuttlingen17  23:35 -12  19
14. TV Darmsheim17  32:51 -19  19
15. SV Wittendorf18  28:52 -24  15
16. FC Rottenburg17  26:47 -21  14
17. SSC Tübingen17  26:60 -34  10

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.