Die Stadtverwaltung Furtwangen ruft nähfreudige Männer und Frauen zur Mithilfe auf. Um dem Engpass an Mund- und Nasenschutzmasken entgegenzuwirken, sollen diese selber genäht werden, so wie diese Dame das bereits getan hat. Die Stadtverwaltung stellt die Materialien und eine Nähanleitung zur Verfügung. Von 9 bis 12 Uhr können diese im Eingangsbereich des Rathauses entgegengenommen werden. Fertige Masken können ebenfalls wieder im Rathaus abgegeben werden. Die Stadt koordiniert die Verteilung an örtliche Einrichtungen. Foto: Charisius