Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Sanierung der Halle

Von
Die frühlingshafte Wetterlage begünstigt den Baufortschritt zur Sanierung der Mehrzweckhalle. Foto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Gütenbach. "Des einen Freud, des anderen Leid" passt sicherlich ganz gut zur aktuellen Wetterlage, meint Bürgermeisterin Lisa Wolber. Zwar vermisst sie den Schnee etwas aber durch die frühlingshaften Temperaturen seit Anfang Januar konnten die Außenarbeiten an der Mehrzweckhalle kontinuierlich fortgesetzt werden.

Die Sanierung des Hallendachs konnte vergangene Woche abgeschlossen werden und auch die Arbeiten an der Fassade schreiten rasch voran. Am unteren Gebäudekomplex ist wie im Bild zu sehen die Außendämmung fertiggestellt und die Firma Sauter beginnt nun mit dem Außenputz.

Am oberen Gebäudekomplex ist das Grundgerüst mit Dämmung für die Trespa-Fassadenplatten fertiggestellt. Diese werden nun nach Maß angefertigt und können, sofern der Frühling anhält, in vier Wochen montiert werden. Auch die Arbeiten am Außengelände durch die Firma Ensch konnten fortgesetzt werden. Die Hausanschlüsse Wasser und Strom werden derzeit erneuert.

Für die Innenarbeiten gibt es einen fixen Bauzeitplan, wonach die Fertigstellung bis zum 16. Mai, zur geplanten Eröffnung, eingehalten wird. Die Kostenfortschreibung für die Sanierung der Mehrzweckhalle liegt derzeit bei insgesamt 3,1 Millionen Euro.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.