Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Lob für Einsatz des Fördervereins

Von
Wahlen standen beim Verein zur Förderung der Blasmusik und Jugendausbildung in Gütenbach an: Holger Pfaff, Eva Ullrich, Anja Seng und Niklas Feis gehören zum Vorstandsteam. Foto: Kouba Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Siegfried Kouba

Gütenbach. Er besteht seit dem Jahre 2000 und leistet mit nur 47 Mitglieder Enormes, der Verein zur Förderung der Blasmusik und Jugendausbildung in Gütenbach. Über 30 000 Euro ließ er in der Vergangenheit in sie Instrumentenbeschaffung und die Unterstützung der Musikkapellen-Jugend fließen. Allein 2000 Euro wurden kürzlich in zwei Flügelhörner investiert, die wieder dem Bläsernachwuchs zugute kamen.

Dies alles war Grund für die Vorsitzende der Musikkapelle Gütenbach, Gabriele Scherzinger, herzlich zu danken. Als nächstes steht in Hammereisenbach ein Doppelkonzert am 16. Mai auf dem Programm. Ernst Blessing begrüßte als Vorsitzender des Fördervereins seine Mitstreiter im Probenraum der Festhalle. Er wies auf die unerlässlichen Veranstaltungen von Vatertagshock, der bestens von der Bevölkerung angenommen wird, und das Platzkonzert beim Schulhof hin, die die Kasse enorm aufbessern. Das Probenwochenende wurde gefördert, das Oldtimertreffen unterstützt und drei Verwaltungsratssitzungen abgehalten. Blessings Dank galt allen Mitgliedern und Verantwortlichen.

Über einen guten Kassenbestand berichtete Helmut Wagner, dem Marcus Gruber als Prüfer eine tadellose Buchhaltung bescheinigte. Je nach Bedarf werden dem Hauptverein Mittel zur Verfügung gestellt, wurde auf Frage von Bürgermeister Rolf Breisacher bestätigt, der gleich einen eigenen Beitrag über den Tisch schob. Den Schultes erfreute der beruhigende Kassenbestand. Als Gemeindevertreter bedauerte er, nicht bei allen Vereinsveranstaltungen dabei sein zu können.

Die Gemeinde werde ihren Teil nach wie vor zur Unterstützung der Musik beitragen und Gelder loseisen, wenn es gehe. Die Fördervereine seien immer wieder Thema im Gemeinderat. Breisacher bat die Vereinsmitglieder, bei irgendwelchen Anliegen auf ihn zuzukommen. Er lobte, dass alles der Jugendarbeit dient und es schade wäre, wenn es mit der Musik vorbei wäre. Da habe er aber keine Bedenken.

Neuwahlen werden beim Förderverein im rollierden System durchgezogen. Gewählt wurden Eva Ullrich als stellvertretende Vorsitzende, Schriftführerin Anja Seng sowie die Beisitzer Holger Pfaff und Niklas Feis.

Schließlich wies Jugendvertreterin Helena Rombach darauf hin, dass die Jugend vom kooperierenden Musikverein Schönenbach am Samstag, 16. Mai, zu einem Ausflug eingeladen ist.

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.