Jürgen Scherzinger wird nicht mehr Kommandant der Feuerwehrabteilung Furtwangen sein. Er muss aus beruflichen Gründen sein Amt abgeben.Fotos: Liebau, Feuerwehr Foto: Schwarzwälder Bote

Feuerwehr: Wahlen unter Pandemiebedingungen / Abteilungsführung künftig in einem Team

Jürgen Scherzinger wird nicht mehr Kommandant der Feuerwehrabteilung Furtwangen sein. Er muss aus beruflichen Gründen sein Amt abgeben. Ein Führungsteam verteilt seine Aufgaben unter sich.

Jürgen Scherzinger wird nicht mehr Kommandant der Feuerwehrabteilung Furtwangen sein. Er muss aus beruflichen Gründen sein Amt abgeben. Ein Führungsteam verteilt seine Aufgaben unter sich.

Furtwangen. Eine Herausforderung für die Feuerwehr Furtwangen waren die in diesem Jahr anstehenden Wahlen unter den Vorgaben der Corona-Pandemie: im Vorfeld musste speziell dafür die Feuerwehrsatzung geändert werden, um Wahlen für die Feuerwehrführung auch ohne "normale" Generalversammlung durchführen zu können. Das Wahlergebnis ergab dann eine ganz neue Konstellation für die Leitung der Abteilung Furtwangen Stadt.

Üblicherweise fanden um die Jahreswende die Versammlungen der verschiedenen Abteilungen statt, in denen dann im fünfjährigen Rhythmus der jeweilige Abteilungskommandant und sein Stellvertreter sowie die Mitglieder des Feuerwehrausschusses gewählt wurden. Den Abschluss bildete dann jeweils die Hauptversammlung der Gesamtwehr, bei der dann der Gesamtkommandant und sein Stellvertreter ebenfalls für fünf Jahre gewählt wurden. Doch weder die Abteilungsversammlungen noch die eigentliche Generalversammlung konnten in diesem Jahr durchgeführt werden, weshalb man hier einen anderen Modus wählen musste.

Durchgeführt wurde die Wahl in diesem Jahr nun als eine Art Briefwahl. Drei Wochen vor der Wahl wurden die Wahlscheine jedem Mitglied der Feuerwehr Furtwangen mit allen Abteilungen per Post zugestellt. Die Wahl fand dann am Samstag statt, hier konnten die Wahlscheine am Nachmittag in den verschiedenen Gerätehäusern der Furtwanger Feuerwehr abgegeben werden. Nach der Auszählung stand dann am späten Samstagabend das offizielle Wahlergebnis fest, wobei es hier nur wenige Änderungen gegenüber der letzten Wahl vor fünf Jahren gab.

Wahlergebnisse

Eine neue und dabei auch ganz neu organisierte Leitung hat die Abteilung Stadt der Furtwanger Feuerwehr, denn hier wurden nun wegen des großen Arbeitspensums vier gleichberechtigte Mitglieder gewählt, wobei hier Alfons Scholl offiziell den Titel Abteilungskommandant trägt.

Nicht zur Wahl stand diesem Jahr Gesamtkommandant Jochen Löffler. Denn er war erst 2018, als sein Amtsvorgänger Manfred Hoch in den Feuerwehr-Ruhestand trat, für fünf Jahre in dieses Amt gewählt worden. In seinem Amt bestätigt wurde der stellvertretende Gesamtkommandant Stephan Lambotte mit 82 von 118 gültigen Stimmen. Einen größeren Stimmenanteil erhielten außerdem Martin Miggler (elf Stimmen), Franz Kienzler (8) und Alfons Scholl (6).

Abteilungskommandant

Veränderungen gab es in der Führung der Abteilung Stadt, denn der bisherige Abteilungskommandant Jürgen Scherzinger kann dieses Amt künftig nicht mehr ausüben – dies ist beruflichen und privaten Veränderungen geschuldet.

Es fand sich allerdings für diese Aufgabe, die recht umfangreich ist, kein direkter Nachfolger. Und so einigte man sich in der Abteilung Furtwangen, dass die Führung der Abteilung künftig auf mehrere Schultern verteilt wird. Gewählt wurden nun vier Mitglieder der Abteilung als künftiges gleichberechtigtes Führungsteam: Alfons Scholl, Christian Dilger, Mathias Hepting und Dominic Herrmann. Einer aus diesem Team muss allerdings laut Satzung offiziell als Abteilungskommandant genannt werden. Hier wurde Alfons Scholl gewählt. Die anderen drei Team-Mitglieder gelten auf dem Papier nun als stellvertretende Abteilungskommandanten.

Gewählt wurden außerdem die Abteilungskommandanten und deren Stellvertreter in den anderen Abteilungen. In Linach wurde allerdings nicht gewählt, da hier ein anderer Wahlrhythmus existiert. Bei diesen Wahlen gab es einige wenige kleinere Änderungen. Ernannt wurden als Abteilungskommandanten und Stellvertreter: Neukirch: Markus Weis, Stellvertreter Martin Kaltenbach. Rohrbach: Franz Kienzler, Stellvertreter Manuel Willmann. Schönenbach: Martin Miggler, Stellvertreter Jürgen Wahl.

Darüber hinaus wurden die Mitglieder für den Feuerwehrausschuss der Stadt gewählt: Markus Klausmann (Linach), Andreas Bäurle (Neukirch), Michael Fehrenbach (Rohrbach), Jürgen Wahl (Schönenbach) sowie Dominic Herrmann, Mathias Hepting und Jonas Müller (Furtwangen Stadt).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: