Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Arbeiter klemmt Hand in Maschine ein

Von
Am Montag hat ein Arbeiter in Furtwangen seine Hand ein einer Maschine eingeklemmt. Die Feuerwehr musste die Hand befreien. (Symbolfoto) Foto: dpa

Furtwangen - Glück für einen Arbeiter der Firma Ketterer Getriebe: Er war am Montag nach der Mittagspause an einer Maschine tätig und griff, so der bisherige Kenntnisstand von Geschäftsführer Odin Jäger, seitlich in ein Förderband, um Metallspäne herauszuholen. Dabei wurde seine Hand so eingeklemmt, dass er sie nicht mehr herausziehen konnte.

Die Feuerwehr rückte an und musste das Blech, das die Hand einklemmte, mit Hilfe einer Flex entfernen. Dies dauerte nach Angaben von Gesamtkommandant Manfred Hoch etwa 20 Minuten. Obwohl die Hand des Arbeiters äußerlich unversehrt schien und er sie bewegen konnte, brachte ihn das DRK zur Untersuchung zu einem Arzt.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.