Einer der beiden Schläger hielt ihn von hinten fest, während der andere von vorne auf ihn einschlug. (Symbolfoto) Foto: dpa

Streit eskaliert: Oper ist nach Vorfall in der Stuttgarter Straße verletzt. Polizei sucht Zeugen.

Freudenstadt - Am Dienstagabend ist ein 51-jähriger Mann in Freudenstadt von einem Schwarzafrikaner geschlagen worden. Der Mann verletzte sich und ging nach dem Vorfall noch selbst zur Polizei.

Gegen 18 Uhr kam es in der Stuttgarter Straße, gegenüber vom Posthotel, offensichtlich zu einer tätlichen Auseinandersetzung wegen bereits zurückliegender Streitigkeiten. Nach dem Vorfall ging der Mann mit blutender Nase und blauem Auge zum Polizeirevier Freudenstadt und zeigte die beiden Schwarzafrikaner wegen Körperverletzung an. Wie der Verletzte berichtete, wurde er von den beiden Tätern angegriffen. Einer der beiden Schläger hielt ihn von hinten fest, während der andere von vorne auf ihn einschlug.

Nachdem Passanten auf die Streiterei aufmerksam wurden, ließen die beiden Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung Amtsgericht. Das Polizeirevier Freudenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Diese sollen sich unter der Rufnummer 07441/536-0 melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: