Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Zugbegleiter mit Faust ins Gesicht geschlagen

Von
Foto: Pikrepo

Freudenstadt-Wittensweiler/Dornstetten - Ein bislang unbekannter Mann soll am Mittwoch in der Linie S 8 von Bondorf nach Freudenstadt-Hauptbahnhof einen Zugbegleiter angegriffen haben.

Blutige Nase nach Schlag

Nach seinem Zustieg in Aach konnte er laut Polizei gegen 8.40 Uhr bei der Fahrscheinkontrolle kein Ticket vorweisen und soll dem Zugbegleiter mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dieser erlitt eine blutige Nase. Anschließend soll der Unbekannte beim Haltepunkt Grüntal-Wittensweiler den Zug verlassen haben.

Fahrrad vergessen

Im Zug zurück ließ er ein lilafarbenes Damenrad der Marke Ragazzi. Der schlanke Mann im Alter zwischen 50 und 65 Jahren mit schulterlangem, zerzaustem grau-blondem Haar konnte trotz einer Fahndung nicht mehr ausfindig gemacht werden. Die Bundespolizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Sie können sich bei der Bundespolizeiinspektion Offenburg, Telefon 0781/919 00, melden.

Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.