Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Werkstoff Holz als Leidenschaft

Von
Frank Hehl (links) und Timm Kern unterhielten sich über ökologisches Bewusstsein. Foto: Büro Kern Foto: Schwarzwälder Bote

Freudenstadt. Bei einem Gespräch in Freudenstadt sahen der Inhaber der Firma Waldfabrik GmbH, Frank Hehl, und der Landtagsabgeordnete Timm Kern (FDP) große Potenziale zur Bewältigung der Klimaveränderungen in der Verbindung von ökologischem Bewusstsein und unternehmerischem Denken.

Das Freudenstädter Unternehmen entwirft Accessoires für das Wohnambiente, Nützliches für den gedeckten Tisch und den alltäglichen Gebrauch. "Unsere Leidenschaft gilt dem nachwachsenden Werkstoff Holz. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere Produkte selbst entwickeln und sie in traditioneller Handwerkskunst sowie durch den Einsatz moderner Fertigungsmethoden herstellen", sagte Frank Hehl.

Vorurteile zurücklassen

Die besondere Verbindung des Unternehmens zum Rohstoff Holz integriert sich dabei in die Region Schwarzwald. Doch auch der stehe aufgrund von Klimaveränderungen und der vergangenen Dürrejahre unter hohem Anpassungsdruck. Viele Bäume sterben wegen Dürre und Käferbefall. Deshalb appellierte Hehl an den Abgeordneten, die politischen Anstrengungen zugunsten einer wirksamen Klimapolitik zu bündeln.

Kern griff die Ermutigung auf und sagte: "Als Entscheidungsträger haben wir die gemeinsame Verantwortung, ökologisches Bewusstsein und unternehmerisches Denken zu verbinden. Darin sehe ich die größte Chance, um durch Innovation und Ressourcenschonung eine von vielen Menschen mitgetragene Klimapolitik umzusetzen." Auf diesem Weg müssten demokratische Parteien alte Vorurteile und Ideologien zurücklassen und Bereitschaft zur Kooperation entwickeln.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.