Volkshochschuldirektor Sascha Falk und Landrat Klaus Michael Rückert mit dem neuen Programmheft. Foto: Landratsamt Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: Neues Heft der Kreisvolkshochschule liegt ab Montag bereit / Semestereröffnung mit Franz Alt

Das neue Programm der Kreisvolkshochschule Freudenstadt ist erschienen. Ab Montag, 7. September, liegt es zur Abholung bereit.

Kreis Freudenstadt. Das neue Heft wird in den Filialen der Kreissparkasse, in den Volks- und Raiffeisenbanken Kreis Freudenstadt, in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen, im Landratsamt und in den Geschäftsstellen der Volkshochschule in Freudenstadt und Horb ausgelegt. Auf Anfrage bei der Kreisvolkshochschule wird das Programmheft auch zugeschickt.

Wie es in einer Mitteilung der Volkshochschule heißt, ist das neue Programm wieder gefüllt mit vielfältigen Bildungs- und Kulturangeboten. Die aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln würden berücksichtigt, um die Gesundheit der Kursteilnehmenden und Lehrkräfte zu schützen, verspricht die Bildungseinrichtung. In diesem Zusammenhang müssten die Teilnehmerzahlen pro Kurs und Veranstaltung reduziert werden, damit die Mindestabstandsregel auch im Unterricht eingehalten werden kann.

Eine frühzeitige Kursanmeldung bis zum Semesterstart am 28. September wird empfohlen. Fündig werden Bildungshungrige auch auf der Homepage der Kreisvolkshochschule. Sonderveranstaltungen, Online-Vorträge und Kulturhöhepunkte erscheinen aktualisiert auf der Startseite. Dort steht das aktuelle Programmheft, in dem auch alle Angebote der Jugend-Technikschule enthalten sind, ebenfalls zum Download bereit. Zudem ist das Kursangebot über die vhs-App überall und jederzeit per Smartphone abrufbar.

In Freudenstadt und Horb sowie in den 13 vhs-Außenstellen im Landkreis werden über 1000 Seminare und Veranstaltungen aus den Bereichen Beruf, Ehrenamt, Gesellschaft, Gesundheit, Kultur, Leben, Sprachen und Technik angeboten. Neben den bewährten Kursen gibt es eine Reihe von Sonderveranstaltungen. Am 28. September bildet die Semestereröffnung "Auf die Zukunft bauen" mit dem Journalisten und Buchautor Franz Alt im Theater im Kurhaus in Freudenstadt den Auftakt der Veranstaltungsreihe "Schwarzwald Akut Klimaforum" in Kooperation mit "parents for future" und "architects for future" Freudenstadt. Die Online-Vortragsreihe "Ökologische Correctness der Zukunft" befasst sich mit Chancen und Möglichkeiten eines klimaschonenden Verbraucherverhaltens.

Kooperation mit dem Naturpark

Neu im Programm ist die Kooperation mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Unter dem Titel "Wilde Sau" begibt man sich auf biologische und kulinarische Spurensuche nach dem Wildschwein. Mit Tagesexkursionen zur Impressionismus-Ausstellung in Stuttgart am 24. Oktober und zur Anselm-Kiefer-Ausstellung in Mannheim am 21. November werden Kulturinteressierte auf ihre Kosten kommen. Was Unternehmen bei ihren Mitarbeitenden gerne sehen, spielt auch bei den Kreativangeboten der Kreisvolkshochschule eine Rolle, so zum Beispiel beim Weidenkorbflechten oder beim Mosaiklegen.

Die starke Nachfrage nach Angeboten aus der präventiven Gesundheitsbildung ist ungebrochen. In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik am Krankenhaus Freudenstadt und dem Gesundheitssport Baden-Württemberg wird Reha-Sport nach einer Krebserkrankung angeboten. Die seit Jahren erfolgreichen und kostenfreien Vorträge in Kooperation mit den Ärzten der Krankenhäuser im Landkreis sowie mit der Klinik Hohenfreudenstadt werden fortgesetzt. Fitness und Gesundheit lassen sich unter anderem mit Yoga, Pilates, Wirbelsäulengymnastik und Zumba stärken.

Neben der Bewegung trägt auch eine ausgewogene Ernährung einen großen Teil zu einem gesunden Lebensstil bei. Ernährungsprofis zeigen, wie abwechslungsreich gesunde Ernährung sein kann, die zudem noch schmeckt. Die vhs-Sprachenschule ist mit zahlreichen Kursen zum Erlernen europäischer und außereuropäischer Sprachen breit vertreten. Interessierte können sich die Sprachenberatungstermine am 16. und 23. September im Kreishaus in Freudenstadt vormerken.

Der berufssprachliche Bereich wurde ausgebaut. So sind nun Deutsch-C1-Intensivkurse im Programm, die für alle relevanten Büroberufe und für Berufe mit akademischem Bildungshintergrund unverzichtbar sind. Zudem bietet die Kreisvolkshochschule Beratung und konkrete Hilfe bei Lese- und Schreibproblemen von Erwachsenen an.

Kurse zum beruflichen Wiedereinstieg

Für Unternehmen eignet sich ein Seminar zum Thema Grundbildung im Betrieb. Im Fokus der beruflichen Bildung stehen die Erweiterung und der Ausbau erworbener Kenntnisse und Qualifikationen, um den Anforderungen der sich verändernden Arbeitswelt gewachsen zu sein. Flexible digitale Weiterbildungsangebote wie die betriebswirtschaftlichen Webinare oder die "vhespresso"-Kurse, in denen in Kleingruppen Spezialthemen von Word und Excel trainiert werden, orientieren sich am Bedarf der Berufstätigen. Kurse zur Steigerung der sozialen Kompetenz gewinnen an Bedeutung.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden Kurse zur individuellen beruflichen Wiedereinstiegsplanung. Neu ist der Ausbildungslehrgang zum Gästeführer in Kooperation mit Freudenstadt Tourismus. Das Projekt "Silver Surfer" widmet sich gezielt der Generation 60plus und vermittelt IT-Sicherheit und Routine bei der Nutzung digitaler Medien. Für Schüler werden Mathekurse angeboten. Technik und Naturwissenschaft sind die Schwerpunkte des Kursangebots der Jugend-Technik-schule des Landkreises.  Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen gibt es bei den Geschäftsstellen der Volkshochschule in Freudenstadt, Telefon 07441/ 9 20 14 44, in Horb, Telefon 07451/9 07 14 44, und rund um die Uhr online unter www.vhs-kreisfds.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: