Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Stuttgarter Kickers in beiden Altersklassen der große Sieger

Von

Die Mannschaften des SV Stuttgarter Kickers waren die großen Sieger am ersten Tag des 3. Bonnfinanz-Cups der SpVgg Freudenstadt.

Mit einem 3:0-Sieg gegen den VfL Nagold sicherten sich die Bambini der Degerlocher gleich den ersten Sieg der zweitägigen Veranstaltung in den Freudenstädter Stadionhallen. Zuvor setzten sich die Kickers im Halbfinale klar mit 7:1 gegen Herrenberg durch, das seinerseits im Viertelfinale mit 3:1 die Hoffnungen der SpVgg Freudenstadt auf eine Pokalverteidigung zunichte gemacht hatte. Im zweiten Halbfinale gewann Nagold ebenso deutlich mit 6:0 gegen den FV Zell-Weierbach. An Nagold war im Viertelfinale die SG Empfingen als zweiter Bezirksvertreter gescheitert (1:4).

Durch den Wintereinbruch hatten bei dem am frühen Nachmittag beginnenden Turniere der F-Junioren teilweise Probleme mit der Anfahrt. Beendet wurde die Veranstaltung am Abend mit dem internen Endspiel der Stuttgarter Kickers I gegen die eigene Zweitvertretung, gegen die man sich im Endspiel erst im Strafstoßschießen mit 8:7 durchsetzte. Schon im Halbfinale hatten sich die Stuttgarter Kickers I auf diese Weise gegen die SG 07 Untertürkheim mit einem 7:6 behauptet.

Der SV Stuttgarter Kickers II schaltete dagegen in der Vorschlussrunde recht souverän den FC 08 Villingen mit 3:0 aus. Die zweite 0:3-Niederlage in Folge kassierte Villingen dann im Spiel um Platz drei gegen Untertürkheim. Von den Bezirksvertretern kam keiner über die Gruppenphase hinaus. Der TSV Haiterbach unterlag in der Runde der letzten Acht dem FC 08 Villingen klar mit 1:4.

Neben den Leistungen der jüngsten Spieler auf dem Platz stimmte auch das Umfeld, denn insgesamt vergab die SpVgg Freudenstadt 800 Preise. Die Spieler der A- und B-Jugend hatten 300 Butterbrezeln geschmiert und Mütter viele Kuchen gebacken. Sabine Eisele war emsig am Werk und lichtete alle Mannschaften ab.

Für die Organisation der Turnierspiele in beiden Altersklassen am Samstag waren zuständig: Klaus Armbruster, Nico Anger, Armin Neubert, Florian Schlenk, Reiner Finkbeiner, Zoran Ostojic und Jens Bertiller.

Als Schiedsrichter waren am ersten Tag im Einsatz: Pascal Abberger, Nico Schuler, Felix Doll, Wolfgang Reimann, Robert Scheuermann, Tom Anger, Nico Klumpp und Robert Handschuh. Der Bonnfinanz-Cup 2012 wurde gestern mit den Spielen der E- und D-Junioren abgeschlossen (wir werden morgen berichten).

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading