Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Musik im Glanz von Trompete und Orgel

Von
Bernhard Kratzer (rechts) und Paul Theis treten in der Freudenstädter Stadtkirche auf. Foto: Konzertbüro Jung/Gerhard Bäuerle Foto: Schwarzwälder Bote

Freudenstadt. Virtuose Trompetenkonzerte und Orgelwerke sind bei einem Konzert am morgigen Freitag, 10. August, ab 20 Uhr in der Freudenstädter Stadtkirche zu hören. Zu Gast sind der Trompeter Bernhard Kratzer und der Organist Paul Theis. "Im Glanz von Trompete und Orgel" ist der Titel der Trompetengala.

Mit Paul Theis aus Stuttgart präsentiert der renommierte Klassiktrompeter Bernhard Kratzer vom Staatsorchester Stuttgart an den beiden Orgeln der Stadtkirche Trompetenkonzerte und meditative Musik für Corno da caccia unter anderem von Tartini, Donizetti und Gabrielli.

Einen weiteren Höhepunkt bilden Orgelwerke unter anderem von Johann Sebastian Bach und Giacomo Puccini.

Bernhard Kratzer, Solotrompeter des Staatsorchesters Stuttgart, avancierte in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Trompetenvirtuosen Deutschlands. Schon als Student begeisterte er sich unter dem Einfluss des jüngst verstorbenen Altmeisters Maurice André für die Instrumentalkombination Trompete und Orgel.

Durch sein Ausloten der vielfältigen klanglichen Möglichkeiten, seine Bearbeitungskunst und sein stetiges Streben, die heroisch strahlenden Aspekte der Trompete mit der Natürlichkeit der Singstimme und der Virtuosität eines Streichinstruments zu kombinieren, hat er in den vergangenen Jahren laut Veranstalter Maßstäbe gesetzt. Seiner Piccolotrompete entlockt Kratzer zarteste Pianoklänge, perlende Koloraturen und jubelnde Töne.

Bernhard Kratzers künstlerisches Schaffen ist in mittlerweile über zehn CD-Einspielungen dokumentiert. Seit mehr als 20 Jahren ist der Organist Paul Theis der musikalische Partner des Trompeters. Der Preisträger namhafter Orgelwettbewerbe (unter anderem Wiesbadener Bach-Woche, Dom zu Speyer, Odense/Dänemark) war von 1984 bis 1987 Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt/Westerwald. Eine rege Konzerttätigkeit als freischaffender Organist und Oratoriensänger im In- und Ausland sowie viele CD- und Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein künstlerisches Niveau.

Schwerpunkt auf Musik Giacomo Puccinis

Das Originalrepertoire für die Besetzung Trompete und Orgel ist relativ klein. Bernhard Kratzer bearbeitet deshalb Oboen- und Violinkonzerte, Arien aus bekannten Oratorien und Opern oder Ballettmusiken für Trompete, Corno da caccia und Orgel. Bei der Auswahl seiner Orgelwerke bildet für Paul Theis in diesem Jahr die Musik Giacomo Puccinis einen Schwerpunkt.

Bevor Puccini als Opernkomponist Weltruhm erlangte, erwarb er sich in seiner Heimatstadt Lucca als Organist erste Meriten und komponierte auch Messen und Orgelmusik. Jüngste Funde seiner Jugendwerke sprühen bereits vor Originalität und zeigen einen Einblick in den opernhaften Stil des 19. Jahrhunderts, seine liturgischen Notwendigkeiten und Puccinis Beitrag zur stilistischen Entwicklung des Genres Kirchenmusik in Italien.

tickets: gibt es in den Geschäftsstellen der Schwarzwälder Bote Medienvermarktung in Albstadt-Ebingen, Balingen, Calw, Freudenstadt, Hechingen, Horb, Nagold, Oberndorf, Rottweil, Schramberg, St. Georgen und VS-Villingen. Die Ticket-Hotline ist unter 07423/78790 zu erreichen, Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 12 Uhr. Online gibt es Tickets unter www.schwabo.de/tickets. Am Konzerttag stehen ab 19.15 Uhr noch Karten an der Abendkasse zur Verfügung.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading