Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Führungsteam des TSV Freudenstadt wiedergewählt

Von
Mit einer Urkunde und der Ehrungsnadel des Württembergischen Landessportbunds wurden drei langjährige TSV-Mitglieder für ihre Verdienste um den Sport und den Verein ausgezeichnet. Auf unserem Bild zu sehen sind (von links) Bürgermeisterin Stephanie Hentschel, Vorsitzender Harald Türk, Gabi Eberhardt, Friedemann Krebs und der Präsident des Sportkreises Freudenstadt, Alfred Schweizer. Foto: Blaich Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Ursula Blaich

Freudenstadt. Zusammen mit seiner Jahresfeier hatte der Turn- und Sportverein Freudenstadt (TSV) seine Hauptversammlung im Großen Kursaal des Kurhauses. Harald Türk wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt. Mit ihm erhielt der gesamte Vereinsvorstand das Vertrauen der Mitglieder und wurde wiedergewählt. Beate Thordsen-Fischer bleibt zweite Vorsitzende, Gabi Eberhardt Geschäftsführerin, Friedemann Krebs Kassierer, Edeltraud Pölling Schriftführerin, und Thomas Trautmann ist auch für die nächsten zwei Jahre für die Öffentlichkeitsarbeit des TSV zuständig.

Beate Thordsen-Fischer verdeutlichte jedoch, dass es ihre letzte Amtszeit als zweite Vorsitzende sei und sie in zwei Jahren nicht mehr für das Amt zur Verfügung stehe. Bis dahin jedoch freue sie sich auf die weitere Arbeit beim TSV. Außerdem plane sie, eventuell eine Kindersportschule einzurichten. Dafür seien allerdings noch viele Gespräche notwendig, auch mit der Stadt.

Der TSV-Vorsitzende Harald Türk begrüßte besonders die Ehrenmitglieder, Bürgermeisterin Stephanie Hentschel und den Sportkreispräsidenten Alfred Schweizer.

Es sei die richtige Entscheidung gewesen, die Hauptversammlung und die Jahresfeier etwas später ins Jahr hinein zu verlegen, denn da kein Spielbetrieb mehr sei, könnten auch viele junge TSV-Mitglieder mit dabei sein.

In seinem Rechenschaftsbericht hielt Türk einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf das laufende. Das baden-württembergische Finale im Beachvolleyball auf dem Freudenstädter Marktplatz sei eine gelungene Veranstaltung und der Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr gewesen, berichtete er. 1410 Mitglieder habe der TSV derzeit, so Türk.

Dank der Beitragserhöhung im vergangenen Jahr sei die Haushaltsbilanz 2015 gut. Befürchtungen, dass die Stadionhalle wegen der Flüchtlingsproblematik eine Zeit lang nicht genutzt werden könne, hätten sich nicht bewahrheitet. Trotzdem hätten sich die Verantwortlichen im November vergangenen Jahres viele Gedanken darüber gemacht, wie Training und Spielbetrieb dennoch möglich gewesen wären, und es habe sich gezeigt, dass der TSV für eine starke Gemeinschaft mit sportlichen Zielen stehe. Türk dankte allen, die sich auch im vergangenen Jahr für die Belange des TSV eingebracht haben. In diesem Jahr stehe das 90-jährige Bestehen der Schwimmabteilung an, das mit einem Spiel- und Spaßnachmittag am 22. Oktober im Panorama-Bad gefeiert werden soll.

Den Sport- und Integrationstag für Flüchtlinge habe man auf den 24. September verschieben müssen, so Türk. Für das nächste Jahr laufen bereits die Planungen für die viertägigen baden-württembergischen Beachvolleyballmeisterschaften auf dem Marktplatz, wobei jedoch klar sei, dass diese Großveranstaltung nur machbar sei, wenn man genügend Helfer im Boot habe und auch die Stadt ihre Hilfe zusage. Wie Kassierer Friedemann Krebs berichtete, sei es dank der zusätzlichen Einnahmen durch die Beitragserhöhung gelungen, ohne Griff in die Rücklagen den Haushalt wieder auszugleichen. Es sei sogar möglich gewesen, 1000 Euro den Rücklagen zuzuführen. Er dankte der Stadt für ihren Beitrag zur Jugendförderung. Für Gastgeschenke in Form von 100 Handtüchern habe der TSV beim Sportleraustausch Anfang des Monats 2000 Euro ausgegeben, hob Krebs hervor. Auch im laufenden Jahr sei ein ausgeglichener Haushalt zu verzeichnen.

Nach dem offiziellen Teil gab es bei der Jahresfeier Tanzmusik von "Artistmusic" aus Stuttgart. Die TSV-Zumba-Gruppe zeigte zu flotter Musik, dass Zumba gleichzeitig Spaß, Bewegung und Tanzen ist. Die Judo-Abteilung wirkte mit einer Vorführung zu heißen Rhythmen mit.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading