Ein Arzt bedient eine Beatmungsmaschine auf einer Intensivstation. (Symbolfoto) Foto: (dpa)

15 Corona-Patienten auf Isolierstation. Väter dürfen seit Donnerstag wieder mit in Kreißsaal.

Freudenstadt - Im Klinikum Freudenstadt sind laut Pressemitteilung aktuell 15 Corona-Patienten auf der Isolierstation. Eine intensivmedizinische Versorgung mit Beatmung ist bei vier Patienten notwendig. 

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region

In den vergangenen Tagen und Wochen seien zudem auch Patienten wegen Covid-Lungenentzündungen auf der Intensivstation aufgenommen worden, die nicht künstlich beatmet werden mussten, heißt es weiter. Diese Patienten seien alle wieder auf dem Weg der Genesung. Dies bewerte Gunter Kaißling, Chefarzt der Anästhesie und Intensivstation, sehr positiv.

Seit Donnerstag ist der Kreißsaal für Väter beziehungsweise jeweils eine nahestehende Begleitperson für den Zeitraum der Geburt wieder geöffnet. 

In der Mitteilung ist ferner von einer unterdurchschnittlichen Infektionsrate bei Mitarbeitern des Klinikums die Rede. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: