Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Bühlertaler Engelsfelsen kommt fruchtig daher

Von
Der 2017er-Jahrgang des "Bühlertaler Engelsfelsens" liegt jetzt in den Regalen. Foto: Denker Foto: Schwarzwälder Bote

Region. Am Steilhang gewachsen und im Eichenfass gereift: Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord legt den "Bühlertaler Engelsfelsen" neu auf. Der zweite Jahrgang des besonderen Spätburgunders liegt jetzt im Weinregal.

Darauf weist die Naturpark-Leitung hin. Weinliebhaber dürften sich über die Kreation des Baden-Badener Weinhauses am Mauerberg in Neuweier freuen.

Nachdem der "Bühlertaler Engelsfelsen" im vorigen Jahr sehr rasch ausverkauft gewesen sei, sei jetzt vom 2017er-Jahrgang eine größere Menge im Angebot. Der "Bühlertaler Engelsfelsen" ist ein im Eichenfass gereiften Spätburgunder, QbA trocken, dessen Trauben ausschließlich vom Hausberg der Gemeinde Bühlertal stammen.

Der Engelsberg werde nicht nur von der Sonne verwöhnt, er gehöre auch zu den steilsten Weinberglagen Europas, was mit der im vorigen Jahr erstmalig genutzten Bezeichnung "Steillagenwein" auf dem Etikett unterstrichen werde.

Seit Generationen wird dort Weinbau betrieben. Der Förderverein Engelsberg hat große Teile des Engelsberges mit seinen historischen Trockenmauern wieder freigelegt und mit dem "Engelssteig" einen Wanderpfad mit Einblicken in die Geschichte des Weinbaus in der Region geschaffen. Der "Bühlertaler Engelsfelsen" soll diese Besonderheiten auch geschmacklich greifbar machen.

Lese war Handarbeit

"Die Traubenlese 2017 auf dem Engelsberg, natürlich ausschließlich von Hand, war wirklich gut, so dass uns ein in Farbe und Geschmack kräftiger Spätburgunder gelungen ist", freute sich Thomas Goth, Geschäftsführer des Weinhauses am Mauerberg. Der Charakter des Weins zeichne sich durch fruchtige Komponenten von schwarzen Beeren und Kirschen mit einem Hauch von Paprika und würzige Noten von Kaffee aus.  Erhältlich ist der "Bühlertaler Engelsfelsen" in 0,5-Liter-Flaschen zum Preis von 8,50 Euro beim Baden-Badener Weinhaus am Mauerberg in Neuweier, in der Tourist Info in Bühlertal, im Naturpark-Info-Shop in Bühlertal und im Online-Shop des Naturparks.

Weitere Informationen: www.naturparkschwarzwald.de/shop

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.