Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Angriff mit Sparschwein endet glimpflich

Von
Die Angreiferin verfehlte ihr Ziel nur knapp. (Symbolbild) Foto: Aaron Amat/ Shutterstock

Freudenstadt - Am Mittwochmittag gegen 15 Uhr attackierte eine etwa 30-jährige Frau eine Ladenbesitzerin in der Straßburger Straße. Dabei warf die Angreiferin ein Sparschwein, welches den Kopf des Opfers glücklicherweise verfehlte.

Vermutlicher Auslöser dieser Attacke war eine in Augen der Angreiferin nicht ausreichende Hilfeleistung. Bei einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung verletzte die Frau die 29-jährige Ladeninhaberin im Gesicht leicht.

Die bislang noch unbekannte Täterin ist etwa 30 Jahre alt, zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß, leicht korpulent und hat vermutlich afrikanische Wurzeln. Zum Tatzeitpunkt trug sie einen grauen Kapuzenpullover und eine hellgrüne Jeans.

Sachdienliche Hinweise zur beschriebenen Person melden Sie bitte an das Polizeirevier Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441 / 536-0.

Artikel bewerten
5
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.